NEU in Programmkinos
Lady Bird
Greta Gerwigs Coming-of-Age-Drama – 5-fach OSCAR nominiert
The King - Mit Elvis durch Amerika
Musikalisches Road-Movie auf den Spuren von Elvis Presley
Zeit für Utopien
Über vier Menschen und wie sie ein neues Gesellschaftmodell leben
Arrhythmyia
Russisches Drama um ein Paar und dessen wechselhafte Beziehung
Farewell Halong
Dokumentation über die Zwangsumsiedlung des schwimmenden Dorfs in der Halong-Bucht
Kindheit
Über eine ganz andere Möglichkeit der Erziehung
SPK Komplex
Über Wolfgang Hubers „sozialistisches Patientenkollektiv“ in den 70er-Jahren
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Madame Aurora und der Duft von Frühling
Wenn Frau älter wird… Komödie über Sehnsüchte, Loslassen, Freundschaften und Neuanfänge
Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus
Umfassende Doku anlässlich des bevorstehenden 100jährigen BAUHAUS-Jubiläums
Maybe, Baby!
Deutsche Indiependentkomödie über das Erwachsenwerden der Thirtysomethings
Eldorado
Markus Imhoofs persönlicher Blick auf die Flüchtlingskrise
Citizen Animal
Dokumentation über eine Familie, die den Tieren ihre Stimme gibt
Grain - Weizen
Nach „Bal – Honig“ der neue Film von Regisseur Semih Kaplanoglu
Warum Siegfried Teitelbaum sterben musste
Crowdfunding-finanzierte deutsche Killer-Komödie
Djam
Französisches Drama um zwei junge Frauen in Istanbul
Draußen in meinem Kopf
Über die Freundschaft eines Gelähmten zu seinem Betreuer
„The King“-Kinotour
(5.4.2018)
Am 19.4. startet im Arsenal Filmverleih die Musik-Doku „THE KING – MIT ELVIS DURCH AMERIKA“, dazu gibt es eine Kinotour mit Regisseur Eugene Jarecki. Das musikalische Road-Movie erforscht den amerikanischen Traum durch die Augen von Elvis Presley. 40 Jahre nach dem Tod des King reist der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki anlässlich des Präsidentschaftswahlkampfes in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas bis in den tiefen Süden der USA, um das Land an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte zu erleben. - Die Termine:
10. April, Berlin, 21:00 Uhr, Babylon-Kreuzberg

11. April, Köln, 20:00 Uhr, Odeon

12. April, Stuttgart, 18:00 Uhr, Atelier am Bollwerk

12. April, Tübingen, 21:00 Uhr, Arsenal

13. April, Hamburg, 18:15 Uhr, Studio

13. April, Hamburg, 20:00 Uhr, Abaton

18. April, München, 20:30 Uhr, City mit dem BR- Zündfunk

19. April, Nürnberg, 19:30 Uhr, Casablanca

20. April, Leipzig, 21:00 Uhr, Passage

21. April, Bad Nauheim, 20:30 Uhr, Fantasia

22. April, Heidelberg, 19:00 Uhr, Gloria