NEU in Programmkinos
Maria Stuart, Königin von Schottland
Historienkino über das tragische Schicksal der charismatischen Königin Maria Stuart
Capernaum - Stadt der Hoffnung
Drama in der Tradition des italienischen Neorealismus als Porträt entsetzlicher Armut in Beirut
Yuli
Über die wahre Geschichte des afrokubanischen Ballett-Stars Carlos Acosta
Der Spitzenkandidat
Hugh Jackman als Gary Hart, dessen rasanter Aufstieg 1988 durch einen Sex-Skandal beendet wurde
Fahrenheit 11/9
Michael Moores Doku über Donald Trump und eine kaputte Demokratie
Verlorene
Deutsches Familiendrama aus der Provinz
Hotel Auschwitz
Schwarze Komödie um ein Theaterteam auf Recherchereise in Auschwitz
Raus
Drama um fünf junge Möchtegern-Rebellen, die „raus“ wollen
Unzertrennlich
Dokumentarfilm über Kinder mit erkrankten und behinderten Geschwistern
Die Geheimnisse des schönen Leo
Über Leo Wagner, Mitbegründer der CSU und Teil eines der größten politischen Skandale der Bonner Republik
Genesis 2.0
Dokumentation über zwei Mammutjäger mit ganz unterschiedlichen Zielen
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Beautiful Boy
Ein Vater kämpft gegen die Drogensucht seines Sohnes
Yves' Versprechen
Doku über einen Kameruner, der seine Heimat verlässt, um in Europa ein neues Leben zu beginnen
Womit haben wir das verdient?
Bissige Gesellschafts- und Multikultikomödie mit Caroline Peters („Der Vorname“)
The Favourite - Intrigen und Irrsinn
Ein pralles Sittengemälde vom englischen Hof im frühen 18. Jahrhundert
„Verlorene“ auf Kinotour
(11.1.2019)
Zum Kinostart von „Verlorene“ am 17. Januar im Verleih von W-film geht Regisseur Felix Hassenfratz auf Kinotour! Besondere Highlights sind die Baden-Württemberg-Premiere in Heilbronn am 10. Januar, die NRW-Premiere in Düsseldorf am 11. Januar zusammen mit Hauptdarstellerin Anna Bachmann und die Preview in Berlin am 14. Januar zusammen mit den Hauptdarstellern Maria Dragus, Clemens Schick und Enno Trebs. Weitere Stationen der Kinotour mit Felix Hassenfratz sind Ulm, Stuttgart, Tübingen, Pforzheim und Karlsruhe.
Das Familiendrama aus der süddeutschen Provinz feierte seine Weltpremiere auf der Berlinale 2018 in der Perspektive Deutsches Kino. Der gebürtige Heilbronner Felix Hassenfratz widmet sich in seinem intensiven Kino-Debüt dem Tabu-Thema Missbrauch und erzählt von der Sehnsucht nach Liebe gegen alle Vernunft. Der sensible Beitrag zur Debatte um sexualisierte Gewalt ist besetzt mit Maria Dragus, Neuentdeckung Anna Bachmann, Clemens Schick und Enno Trebs und war u.a. Bester Debütspielfilm beim Filmfest in in Biberach, MFG-Star als bester Debütfilm in Baden Baden.

Kinotour mit Regisseur:
Heilbronn: 10.01. / Kinostar Arthaus-Kinos / 19:30 (BW-Premiere) weitere Gäste: Darstellerin Anne Weinknecht
Düsseldorf: 11.01. / Metropol / 19:00 (NRW-Premiere) weitere Gäste: Hauptdarstellerin Anna Bachmann & Darstellerin Anne Weinknecht
Köln: 12.01. / Turistarama / 20:30
weitere Gäste: Darstellerin Anne Weinknecht, Komponist Gregor Schwellenbach
Berlin: 14.01. / Babylon / 19:30 (Special: Orgelkonzert) weitere Gäste: Hauptdarsteller Maria Dragus, Clemens Schick, Enno Trebs
Ulm: 16.01. / Mephisto / 19:30
Stuttgart: 17.01. / Atelier / 18:00
Tübingen: 18.01. / Arsenal / 18:30
Pforzheim: 19.01. / Kommunales Kino / 19:00
Karlsruhe: 20.01. / Schauburg / 13:00