NEU in Programmkinos
Mackie Messer - Brechts 3Groschenfilm
Lars Eidinger als Bert Brecht!
Glücklich wie Lazzaro
Poetisch-neorealistisches Kino aus Italien
Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen
Umstrittener Dokumentarfilm über das Impfen von Neugeborenen
Styx
Packendes (Flüchtlings)Drama auf hoher See
Seestück
Ein Film über die Ostsee als Abschluss von Volker Koeppens filmischen Zyklus
Cobain
Eine bewegende Mutter-Sohn-Geschichte. Weltpremiere auf der Berlinale 2018 in der Generation 14plus
Al Berto
Porträt über den größten modernen Dichter Portugals
Naomis Reise
Menschliche Schicksale und die Verfahrensweise deutscher Gerichte
Tokat
Drei Kleinkriminelle und ein Blick auf ihr Leben 20 Jahre später
Leave no Trace
Ein Leben am Rande der Gesellschaft – inszeniert von Debra Granik
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Wackersdorf
Spielfilm-Politdrama über den Protest gegen den Bau der Atomkraft-Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf
Wir sind Champions
Über einen Basketballtrainer, der eine Mannschaft geistig Behinderter trainiert
Shut up and play the Piano
Dokumentarisches Porträt über "The Musical Genius" Chilly Gonzales
Power to the Children
Dokumentation über Kinder in Kinderparlamenten in Indien
Kleine Helden
5 schwerkranke Kinder nehmen uns mit in ihre Welt
11. British Shorts Kurzfilmfestival in Berlin
(29.12.2017)
Vom 11. bis 17. Januar 2018 geht in Berlin die 11. Ausgabe des British Shorts Kurzfilmfestivals an den Start – mit unzähligen Screenings der besten aktuellen Kurzfilme aus Großbritannien und Irland sowie mit Retrospektiven, Konzerten, Parties, Talks, einem Filmworkshop und einer Ausstellung. Mit nahezu 200 Filmen an sieben Tagen wird das aktuelle britische und irische Kino im Kurzformat präsentiert. Mit Screenings und einem Konzert der Band White Wine (Portland/Leipzig) wird das Festival erstmals im HAU Hebbel am Ufer (HAU2) eröffnet. Weitere Screenings werden im Sputnik Kino (das Festivalzentrum), Acudkino, City Kino Wedding und im Kino Zukunft stattfinden.
Jedes Genre ist vertreten: von Comedy, Drama, Animation, Thriller, Dokumentarfilm, Experimental, Musikvideo bin hin zu Horror. Außerdem gibt es Retrospektiven mit Stars aus 10 Jahren British Shorts und ein Fokus-Screening "Pioneers of Black British Cinema" mit Werken aus den 1960er bis 1980ern und eine Hommage für Tilda Swinton, Joanna Hogg und Cynthia Beatt.

Darüber hinaus garantiert das Drumherum mit Konzerten (White Wine, Tincan Folklore, Johnny Zabala), Parties (DJ Betti Bo Bikepunk), einem kostenlosen Film-Workshop inklusive 48-Stunden-Film-Projekt, einem Open Screening, Talks mit Filmemacher*innen und einer Ausstellung eine intensive Festivalatmosphäre.
 
"British Shorts" hat sich laut Festivalmachern nach seiner ersten Ausgabe 2007 schnell zu einem echten Publikumsfestival entwickelt und stellt mit vielen Welt- und Deutschlandpremieren eine der interessantesten Plattformen für britischen und irischen Kurzfilm außerhalb der Inseln dar. International bekannte Namen (in der Vergangenheit waren u.a. Michael Fassbender, Judi Dench, und Martin Freeman in Festivalbeiträgen zu sehen und sind in der diesjährigen Retrospektive wieder dabei!) treffen auf Newcomer und Filmstudierende – eine Mixtur, die den Reiz bei British Shorts ausmacht. Big Budget trifft auf Low Budget trifft auf No Budget. Am Ende werden sowohl ein Jurypreis als auch ein Publikumspreis vergeben.

Infos:

www.britishshorts.de 

www.facebook.com/events/952571141558229/