NEU in Programmkinos
Britt-Marie war hier
Die weibliche Antwort auf „Ein Mann namens Ove“
The Dead don't Die
Jim Jarmuschs starbesetze Zombie-Satire
Sunset
Historisches Drama von Regisseur Laszlo Nemes
Yoga - Die Kraft des Lebens
Die Reise eines Mannes in die Welt des Yoga und zu sich selbst
Berlin, I love You
Episodenfilm über die Hauptstadt
Kim hat einen Penis
Ein etwas anderes Beziehungsdrama
Fuck Fame
Doku-Fiktion über eine junge Musikerin
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Der Klavierspieler vom Gare du Nord
Eine Geschichte über die Kraft der Musik und die Bedeutung von Freundschaft und Vertrauen
Eine moralische Entscheidung
Irans Kandidat um den Auslandsoscar 2018
Inna de Yard - The Soul of Jamaica
Die legendären Stimmen des Raggae spielen ein Unplugged-Album ein
Esta Todo Bien - Alles ist gut
Über die Versorgungskrise im Gesundheitswesen in Venezuela
Happy Lamento
Experimentelles Essay von Alexander Kluge
21. Cinema Italia-Tournee: Publikumspreis für „Tutto quello che vuoi“
(18.12.2018)
Bereits zum 21. Mal hat die Cinema Italia-Tournee aktuelles italienisches Kino in Deutschland auf die Leinwand gebracht. Mit rund 13.000 Besuchern wurde das gute Ergebnis des Vorjahres noch leicht übertroffen. Sechs ausgewählte Filme wurden zwischen 15. September und 12. Dezember 2018 in engagierten Arthouse- und Kommunalen Kinos präsentiert. In 36 Städten macht das Festival mittlerweile Station, von Kiel bis Freiburg, von Bonn bis Dresden. Veranstalter ist die Organisation „Made in Italy“ aus Rom in Zusammenarbeit mit Kairos Filmverleih, die Schirmherrschaft hatte der Italienische Botschafter in Deutschland, Pietro Benassi, übernommen.
Die Zuschauer hatten wie immer die Möglichkeit, in den Kinos über ihren Lieblingsfilm der Tournee abzustimmen. Gewinner des Publikumspreises wurde die berührende Tragikomödie „Tutto quello che vuoi/ Alles was du willst“ mit Giulio Montaldo, einem der großen Altmeister des italienischen Kinos, in der Hauptrolle.  Regisseur Francesco Bruni („Scialla - Eine Geschichte aus Rom“) nahm den Preis am 8.12. bei der Abschlussfeier in Berlin persönlich entgegen. Kairos-Filmverleih wird „Tutto quello che vuoi“ im Herbst 2019 in Deutschland starten.
Die Organisatoren der diesjährigen Tournee hatten erneut ein vielseitiges und künstlerisch hochwertiges Programm zusammengestellt, vom rasanten Mafia-Musical („Ammore e malavita“) über publikumswirksame Komödien („Come un gatto in tangenziale“) bis zum vergnüglichen Road-Movie („Taranta on the Road“). Die Filme behandeln die aktuelle soziale Spaltung der Gesellschaft in arm und reich, jung und alt, Migranten und alteingessene Bürger, zeigen aber auch Auswege aus dieser explosiven Situation.