NEU in Programmkinos
Vorhang auf für Cyrano
Kino-Theater-Komödie über die Entstehung von „Cyrano de Bergerac“
Free Solo
OSCAR 2019 als bester Dokumentarfilm
Frau Mutter Tier
3 Mütter und ihr ganz normaler Wahnsinn
Of Fathers and Sons
Über den Alltag einer syrischen Großfamilie, die für den Kalifat kämpft
Scala adieu - Von Windeln verweht
Dokumentation über die Schließung des Programmkinos in Konstanz
Das Haus am Meer
Französisches Familiendrama
Wintermärchen
Ein junges Trio auf den Spuren der NSU
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Ein Gauner & Gentleman
Robert Redford in seiner angekündigt letzten Rolle als Gentleman-Ganove
Fair Traders
Über drei Unternehmer und ihre Bemühungen für faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion

Gestorben wird morgen
Dokumentarfilm über die Rentnerstadt Sun City
Talking Money
15 Bankgespräche in 15 Banken. Eine Doku
This Mountain Life
Verschiedene Lebensstile in der Wildnis der Berge
Unser Team - Nossa Chape
Dokumentation über das tragische Unglück des Fußballclubs Chapecoense
Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour
Die Doku begleitet die Toten Hosen 2018 auf ihrer Rekordtournee „Laune der Natour“
Willkommen in Marwen
Steve Carell als Künstler, der sich mit Kraft seiner Fantasie zurück ins Leben kämpft
21. Cinema Italia-Tournee: Publikumspreis für „Tutto quello che vuoi“
(18.12.2018)
Bereits zum 21. Mal hat die Cinema Italia-Tournee aktuelles italienisches Kino in Deutschland auf die Leinwand gebracht. Mit rund 13.000 Besuchern wurde das gute Ergebnis des Vorjahres noch leicht übertroffen. Sechs ausgewählte Filme wurden zwischen 15. September und 12. Dezember 2018 in engagierten Arthouse- und Kommunalen Kinos präsentiert. In 36 Städten macht das Festival mittlerweile Station, von Kiel bis Freiburg, von Bonn bis Dresden. Veranstalter ist die Organisation „Made in Italy“ aus Rom in Zusammenarbeit mit Kairos Filmverleih, die Schirmherrschaft hatte der Italienische Botschafter in Deutschland, Pietro Benassi, übernommen.
Die Zuschauer hatten wie immer die Möglichkeit, in den Kinos über ihren Lieblingsfilm der Tournee abzustimmen. Gewinner des Publikumspreises wurde die berührende Tragikomödie „Tutto quello che vuoi/ Alles was du willst“ mit Giulio Montaldo, einem der großen Altmeister des italienischen Kinos, in der Hauptrolle.  Regisseur Francesco Bruni („Scialla - Eine Geschichte aus Rom“) nahm den Preis am 8.12. bei der Abschlussfeier in Berlin persönlich entgegen. Kairos-Filmverleih wird „Tutto quello che vuoi“ im Herbst 2019 in Deutschland starten.
Die Organisatoren der diesjährigen Tournee hatten erneut ein vielseitiges und künstlerisch hochwertiges Programm zusammengestellt, vom rasanten Mafia-Musical („Ammore e malavita“) über publikumswirksame Komödien („Come un gatto in tangenziale“) bis zum vergnüglichen Road-Movie („Taranta on the Road“). Die Filme behandeln die aktuelle soziale Spaltung der Gesellschaft in arm und reich, jung und alt, Migranten und alteingessene Bürger, zeigen aber auch Auswege aus dieser explosiven Situation.