NEU in Programmkinos
#Female Pleasure
Frauen aus unterschiedlichen Glaubensrichtungen erzählen von Sexismus und Machtmissbrauch weltweit
Leto
Über eine aufstrebende Rockband in Sankt Petersburg 1981
Whatever Happens Next
Ein Mann, der sein Leben ab sofort einzig vom Zufall abhängig macht
In My Room
Endzeitdrama als deutsch-italienische Co-Produktion
Back To The Fatherland
Doku über die Enkel von Holocaustüberlebenden und deren Vergangenheitsbewältigung
Der marktgerechte Patient
Dokumentarfilm über das Abrechnungssystem von deutschen Krankenhäusern
Talking Money
Bankgespräche auf der ganzen Welt in einer einzigartigen Dokumentation
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Juliet, Naked
Ironisches und warmherziges britisches Kino vom Feinsten
Loro - Die Verführten
Paolo Sorrrentinos Geschichte eines lächerlichen, aber gefährlichen Mannes – Silvio Berlusconi
Was uns nicht umbringt
Melancholisches Großstadtdrama geprägt von Heiterkeit, Sinnkrisen und Herzensangelegenheiten
Die andere Seite von allem
Dokumentation über die politische Entwicklung im heutigen Serbien
Pink Elephants
Coaching-Doku über die Schauspielkurse von Bernhard Hiller
Reise nach Jerusalem
Eine Frau in den Händen der deutschen Bürokratie
Von Bienen und Blumen
Über Großstädter, die auf dem Land ihr Glück suchen
Hard Paint
Ein junger Mann in einer virtuellen Parallelwelt
28. Kinoprogrammpreise NRW
(7.11.2018)
Zum 28. Mal wurde gestern Abend der Kinoprogrammpreis NRW verliehen. Jedes Jahr im Herbst zeichnet die Film- und Medienstiftung NRW Kinos aus, die im Vorjahr mit ihrem Programm und ihrer Auswahl an deutschen und europäischen Filmen und besonderen Kinder- und Jugendfilmen überzeugen konnten. In diesem Jahr wurden 64 Filmtheater aus 39 Städten Nordrhein-Westfalens mit der bisherigen Höchstfördersumme der Filmstiftung NRW in Höhe von 450.000 Euro prämiert. Die Spitzenpreise gingen an das Kino in der Brotfabrik in Bonn (14.000 Euro), die Filmpalette in Köln (16.000 Euro) und das Cinema in Münster (18.000 Euro).
Der Kinoprogrammpreis NRW fand als feierlicher Abschluss des Film- und Kinokongress statt, welchen die Film- und Medienstiftung NRW am 6. November im Kölnischen Kunstverein als eintägiges Event veranstaltete.

Eine Liste mit allen Preisträgern gibt es als PDF hier...