NEU in Programmkinos
Gegen den Strom
Über eine ungewöhnliche Umweltaktivistin auf Island
Anderswo. Allein in Afrika
Ein junger Mann, der allein mit dem Fahrrad Afrika durchquert
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
Ruth Bader Ginsburg – die erst zweite Frau im Supreme Court der USA
Die Erscheinung
Französisches Drama um einen Journalisten im Auftrag des Vatikan
Mellow Mud
Coming-of-Age-Drama um zwei Geschwister, die um keine Preis ins Heim wollen
Männerfreundschaften
Das neue Dokudrama von Rosa von Praunheim
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Die Schneiderin der Träume
Ein Arthouse-Film aus Indien
Die Poesie der Liebe
Eine Liebesbeziehung über 40 Jahre mit all ihren Höhen und Tiefen
Westwood: Punk, Ikone, Aktivistin
Über den erstaunlichen Werdegang der Modeschöpferin und Punk-Ikone
Trouble
Bitterer Familienstreit um ein Erbgut
Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"
(3.7.2015)
Am Donnerstag, 2. Juli, ist Regisseur Oliver Hirschbiegel für seinen Film ELSER mit dem nationalen Hauptpreis des Friedenspreises des Deutschen Films - Die Brücke geehrt worden. In Anwesenheit des Filmteams - darunter die Produzenten Oliver Schündler und Boris Ausserer von Lucky Bird Pictures, die Drehbuchautoren Fred und Léonie-Claire Breinersdorfer, die Schauspieler Christian Friedel, Katharina Schüttler, Johann von Bülow - nahm er den Preis im Münchner Cuvilliès-Theater aus den Händen von Elisabeth Wicki-Endriss entgegen.


Der Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke wird seit 2002 vom Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds im Rahmen des Filmfest München an künstlerisch wertvolle Filme humanistischer, gesellschaftspolitischer Dimension vergeben. Die Jury begründete ihre Entscheidung für ELSER wie folgt: „ELSER ist auch ein aufrüttelnder Heimatfilm. Hirschbiegel ist damit weit mehr gelungen als ein Geschichtsthriller. Es ist das aufrüttelnde Portrait einer Gesellschaft, die sich verführen, einschüchtern und unreflektiert Vorteile verschaffen lässt und dafür einen hohen Preis zahlt. Und es ist vor allem das Portrait eines Mannes, der sich aus tiefster Überzeugung entschließt zu handeln."