NEU in Programmkinos
The Kindness of Strangers
Der Eröffnungsfilm der Berlinale 2019
Wild Rose
Portrait, Musikfilm und Liebeserklärung an Countrymusik aus Nashville und Glasgow
Aquarela
Dokumentarfilm über die Macht und Magie des Wasser
All I never Wanted
Satirische Tragikomödie als Spiegelbild der Gesellschaft
Alva
Portugiesisches Arthouse-Kino gefilmt auf 16mm
Madame
Doppelbiografie über einen jungen Mann und seine Großmutter, die allen Konventionen trotzen
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
The Farewell
Tragikomödie über eine chinesische Familie, die der Grossmutter ihre Krankheit verheimlicht
Einsam, Zweisam
Zwei Thirty-Somethings in Paris, deren Lebenswege sich einfach nicht kreuzen wollen
The Peanut Butter Falcon
2 (ungleiche) Freunde, 1 Floß, 1 Traum
Cunningham - Tanz ist Kunst
Dokumentarfilm über den Tanzpionier Merce Cunningham
Holy Spirit
Junges, deutsches, neues Kino
BKM-Verleihförderung Nov. 2019
(12.11.2019)
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Staatsministerin Monika Grütters, fördert acht Vorhaben für den Verleih von programmfüllenden, künstlerisch anspruchsvollen Filmen. Gefördert werden folgende Verleihprojekte:
 
„AQUARELA“ – (Regie: Victor Kossakovsky) mit 25.000 Euro
(Neue Visionen Filmverleih, Berlin)
 
„ZU WEIT WEG“ – (Regie: Sarah Winkenstette) mit 50.000 Euro
(Farbfilm Verleih, Berlin)
 
„FREIES LAND” – (Regie: Christian Alvart) mit 30.000 Euro
(Telepool, München)
 
„EIN VERBORGENES LEBEN” – (Regie: Terrence Malick) mit 50.000 Euro
(Pandora Film Medien, Aschaffenburg)
 
„JENSEITS DES SICHTBAREN – HILMA AF KLINT” – (Regie: Halina Dyrschka) mit 7.000 Euro
(mindjazz pictures, Köln)
 
„FUTUR DREI” – (Regie: Faraz Shariat) mit 20.000 Euro
(Salzgeber & Co. Medien, Berlin)
 
„CHICHINETTE – WIE ICH ZUFÄLLIG SPIONIN WURDE“ – (Regie: Nicola Alice Hens) mit 15.000 Euro
(missingFILMs, Berlin)
 
„LEIF IN CONCERT – VOL. 2“ – (Regie: Christian Klandt) mit 20.000 Euro
(missingFILMs, Berlin)
 
 
Die Auswahl der Verleih-Projekte erfolgte gemäß der BKM-Filmförderungsrichtlinie auf Vorschlag der Jury Verleihförderung in der Besetzung:
Mychael Berg (Vorsitzender) – Consultant Filmverleih/-Produktion / Berlin
Burkhard Hofmann – Kinobetreiber / Kassel
Michael Isele – GF Kool Filmdistribution / Freiburg
Ruth Rogée – Kinobetreiberin / Lüneburg
Alexandra Schlüter – Verleiherin / Berlin
 
Die nächste Einreichfrist für Anträge auf Verleihförderung endet am 9. Januar 2020.