NEU in Programmkinos
Churchill
Spielfilm-Porträt über den legendären britischen Staatsmann und Hitler-Gegner Winston Churchill
Song to Song
Das neue starbesetzte Werk von Kinopoet Terrence Malick
Der Effekt des Wassers
Heitere französisch-isländische Komödie
Die Reste meines Lebens
Es ist gar nicht so einfach, das Leben so zu nehmen wie es kommt
Rosemari
Skandinavisches Roadmovie und Selbstfindungsdrama
Berlin Syndrom
Es ist gefährlich, in Berlin zu leben - findet dieser australische Thriller
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
In Zeiten des abnehmenden Lichts
Die Verfilmung des mehrfach ausgezeichneten DDR-Familienromans von Eugen Ruge
Ganz große Oper
Vorhang auf für eine Liebeserklärung – an die Bayerische Staatsoper in München
Code of Survival
Bertram Verhaags Doku über die alternativen zur Gentechnik
Die Farbe der Sehnsucht
Experimenteller Versuch, Gefühle auf der Kinoleinwand darzustellen
Deportation Class
Kritische Dokumentation über die deutsche Abschiebungspolitik
Free Speech Fear Free
Britische Dokumentation über die Grundrechte einer Demokratie
CICAE-Macher Nikos Grigoriadis gestorben
(6.3.2017)
In der letzten Woche ist Nikos Grigoriadis verstorben - der engagierte Kinobetreiber aus Graz war seit 2001 Mitglied im Verwaltungsrat der CICAE, des internationalen Filmkunstkinoverbandes. CICAE-Präsident Detlef Rossmann: "Der 1954 in Sofia geborene Filmenthusiast, der seit 1970 in Graz lebte, wartete mit spannenden Schwerpunktthemen auf, er brachte filmische Raritäten nach Graz und war immer wieder ein innovativer Kinomacher. Seine Ideen brachte er auch in den internationalen Arthouse-Verband CICAE ein. Seine unkonventionelle, liebenswerte Art und sein Humor werden sehr fehlen."

(zum Vergrößern bitte anklicken)
Auf dem Foto ist Nikos Grigoriadis links neben Albert Wiederspiel in der Mitte. Es wurde in Mallorca im letzten April bei der Verwaltungsratssitzung der CICAE aufgenommen.