NEU in Programmkinos
Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
Vincent-van-Gogh-Porträt – inszeniert vom New Yorker Künstler Julian Schnabel
Der Fall Collini
Justiz- und Polit-Thriller nach dem Roman von Ferdinand von Schirach
Ayka
Das Schicksal einer kirgisischen Migrantin im Russland von heute – ausgezeichnet auf dem Filmfestival in Cannes
Goliath96
Eine Mutter versucht, wieder zu ihrem Sohn durchzudringen
Zwei Familien auf Weltreise
Zwei junge Familien mit Kindern reisen durch Asien/Australien
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein
Die Geschichte einer Jugend im Wien der 50er Jahre
Tea with the Dames
Judi Dench, Eileen Atkins, Joan Plowright und Maggie Smith beim Kaffeeklatsch
Streik
Angestellte einer Firma wehren sich gegen ihre Entlassung
Atlas
Ein alter Möbelpacker wird plötzlich mit seiner Vergangenheit konfrontiert
Auch Leben ist eine Kunst – Der Fall Max Emden
Dokumentarfilm über den jüdischen Geschäftsmann Max Emden
Deutsche Kurzfilmpreise 2018 Auftakt für die KURZ.FILM.TOUR. 2019
(29.11.2018)
Am Mittwoch wurden in Potsdam die Preisträger*innen des Deutschen Kurzfilmpreises 2018 durch Kulturstaatsministerin Monika Grütters bekannt gegeben und die Verdoppelung der Kurzfilm-Produktionsförderung bekannt gegeben – das war zugleich der Startschuss für die KURZ.FILM.TOUR., die 2019 in die elfte Runde geht.
Infos zur Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises 2018 hier...

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für dieses Format in Deutschland. Die diesjährigen Gewinner*innen wurden aus zwölf nominierten Werken in fünf Kategorien benannt. Ab Januar 2019 gehen die nominierten und preisgekrönten Filme in unterschiedlichen Zusammenstellungen wieder für ein ganzes Jahr auf die KURZ.FILM.TOUR. Die Kinotournee des Deutschen Kurzfilmpreises gehört seit 2008 zum festen Repertoire der AG Kurzfilm.
 
 „Selten kommt Film so experimentierfreudig, abwechslungsreich, kreativ und ungebunden daher wie beim Kurzfilm. Mit dem 10. Jubiläum der gerade zu Ende gehenden KURZ.FILM.TOUR. haben wir in diesem Jahr mit über 40 Vorführungen erneut einen enorm hohen Zuspruch zu verzeichnen. Wir sind hocherfreut, dass wir mit unserem Anliegen, die herausragenden Kurzfilme direkt an das Publikum heranzutragen, so viel positive Resonanz erfahren“, sagt Jana Cernik, Geschäftsführerin von der AG Kurzfilm.

Die feierliche Abschlussveranstaltung der diesjährigen KURZ.FILM.TOUR. findet am 10. Dezember 2018 um 19.30 Uhr traditionell wieder im Kino Arsenal in Berlin statt. Hier werden die großartigen Filme aus dem Jahrgang 2017 gebürtig verabschiedet und mit einer Auswahl der frisch nominierten Filme ins neue Tourneejahr geblickt. Unterstützt wird diese Veranstaltung erneut von Budweiser Budvar.

Von 2017 sind dabei: THE LAST TAPE (Igor Kosenko, Cyprien Clement-Delmas), CALL OF CUTENESS (Brenda Lien) und ELA – SKIZZEN ZUM ABSCHIED (Oliver Adam Kusio) und aus dem neuen Jahrgang: JOE BOOTS (Florian Baron), CALL OF COMFORT (Brenda Lien) sowie RÅ (Sophia Bösch). Die anwesenden Filmemacher*innen Brenda Lien, Florian Baron, Sophia Bösch und das Team von ELA werden ihre Filme persönlich vorstellen.
 
Ihren offiziellen Auftakt feiert die neue KURZ.FILM.TOUR. im Januar 2019 beim 40. FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS in Saarbrücken.

Der Deutsche Kurzfilmpreis
Der Deutsche Kurzfilmpreis wird seit 1956 verliehen und ist mit Preisgeldern von bis zu 275.000 Euro die wichtigste und höchst dotierte Auszeichnung für den Kurzfilm in Deutschland. Jedes Jahr im November wird er von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in fünf Kategorien vergeben. Seit 1998 gehen die Nominierten und Preisträgerfilme jedes Jahr auf Tournee durch die deutschen Kinos.
https://www.deutscher-kurzfilmpreis.de
 
AG Kurzfilm (Koordination KURZ.FILM.TOUR.)
Die AG Kurzfilm fungiert seit 2002 als bundesweite Interessenvertretung für den deutschen Kurzfilm. Der Bundesverband Deutscher Kurzfilm will die öffentliche Wahrnehmung von deutschen Kurzfilmen im In- und Ausland verbessern. Er versteht sich als Ansprechpartner für Politik und Filmwirtschaft sowie als Servicestelle für alle Kurzfilmschaffenden, Filmfestivals und Filmtheater. Die KURZ.FILM.TOUR. gehört seit 2008 zum festen Repertoire der AG Kurzfilm und bringt im Auftrag der BKM prämierte Kurzfilme direkt zum Publikum. Seit 2012 koordiniert die AG Kurzfilm die bundesweite Kampagne 21.12. Der kürzeste Tag – der Kurzfilmtag, die den Kurzfilm in all seiner Kreativität, Vielfalt und Experimentierfreude präsentiert und so dessen Wahrnehmung in der breiten Öffentlichkeit – auch abseits der klassischen Abspielstätten – stärkt.
http://www.ag-kurzfilm.de