NEU in Programmkinos
Wackersdorf
Spielfilm-Politdrama über den Protest gegen den Bau der Atomkraft-Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf
Wir sind Champions
Über einen Basketballtrainer, der eine Mannschaft geistig Behinderter trainiert
Shut up and play the Piano
Dokumentarisches Porträt über "The Musical Genius" Chilly Gonzales
Power to the Children
Dokumentation über Kinder in Kinderparlamenten in Indien
Kleine Helden
5 schwerkranke Kinder nehmen uns mit in ihre Welt
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Offenes Geheimnis
Penelope Cruz und Javier Bardem in einem melodramatischen Thriller des iranischen Regisseurs Asghar Farhadi.
Ballon
Die wahre Geschichte einer Flucht aus der DDR mit einem Heißluftballon - inszeniert von Michael Bully Herbig.
The Man who killed Don Quixote
Terry Gilliams irrwitziger Film über einen Filmemacher, der gegen die Windmühlen der Filmindustrie kämpft.
Alles ist gut
Die Geschichte einer jungen Frau, die nach einer Vergewaltigung versucht, die Tat zu verdrängen.
Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt
Langzeitdoku über jugoslawische Migranten in Berlin, die einen Bezug zur Musik ihrer Heimat haben.
Das stille Leuchten - Die Wiedereroberung der Gegenwart
Doku über eine neue Strömung im Bildungssystem.
Weserlust Hotel
"Der verrückte Filmdreh 'All inclusive'“ - ein Making-Of.
Sweet Country
Drama aus Australien, das vom Zusammenprall der Welt der Aborigines mit jener der weißen Zuwanderer handelt.
Nachlass
Doku über sieben Kinder und Enkel von NS-Tätern, Wehrmachtsangehörigen und Holocaust-Überlebenden.
Ava
Ein junges Mädchen auf dem Weg zum Erwachsenwerden, verliert allmählich sein Augenlicht.
Filmkunstmesse Leipzig 2018 mit politischem Diskussionspanel
(14.9.2018)
Jetzt Montag beginnt die 18. Filmkunstmesse Leipzig. Thema des zentralen politischen Diskussionspanels ist das "Zukunftsprogramm Kino", das im Koalitionsvertrag der Bundesregierung verankert wurde, ist für die Kinos in Deutschland die größte Chance seit der Digitalisierung. Das traditionelle politische Panel bei der Filmkunstmesse Leipzig (Dienstag 18.9., 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr Alte Handelsbörse) wirft einen Blick auf die Relevanz des Kinos für Film und Gesellschaft und die Notwendigkeit einer nachhaltigen Förderung. Die AG Kino-Gilde: „Für die Kinobetreiber geht es um viel. Deshalb laden wir alle Fachbesucher ein, unbedingt mit zu diskutieren. Mit dem Panel setzen wir auch ein Zeichen in Richtung Politik!“ Unter der Überschrift „DAVID GEGEN GOLIATH? KINO VS. INTERNET-GIGANTEN“ wird diskutiert, warum Kinos auch im digitalen Zeitalter die Herzkammer für Filme sind, gibt es einen Blick in die USA und die Welt „Wie entwickelt sich der Arthouse Markt?“ und einen Blick nach Deutschland: „Wie kann der Kulturort Kino gestärkt und die Sichtbarkeit der Filme verbessert werden?“ Auf dem Panel diskutieren Emily Atef, Regisseurin und Gewinnerin des Deutschen Filmpreises (3 Tage in Quiberon), der Chef und Gründer der US Arthouse Convergence Russ Collins, die Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas (CDU), Berichterstatterin für Film ihrer Fraktion, der Vorsitzende der AG Verleih Björn Hoffmann (Pandora) und Christian Bräuer (Vorsitzender der AG Kino - Gilde). Blickpunkt Film-Chefredakteur Ulrich Höcherl wird das Panel moderieren.

Alle Infos zur Messe, zu den Filmen, den Seminaren und Workshops auf www.filmkunstmesse.de


Fotos:
Emily Atef - Russ Collins - Yvonne Magwas

Björn Hoffmann - Christian Bräuer - Ulrich Höcherl