NEU in Programmkinos
Der Vorname
Sönke Wortmanns Neuverfilmung der Gesellschaftssatire um einen etwas besonderen Vornamen
Nanouk
Eine bildgewaltige Reise in den Norden Sibiriens
The Guilty
Intensiver Entführungsthriller aus Dänemark
Girl
Drama um einen Jungen auf dem Weg, eine Frau und Ballerina zu werden
Dogman
Nach „Gomorrha“ der neue Film von Regisseur Matteo Garrone
Champagner und Macarons
Ein Gartenfest in bester Gesellschaft
A Fábrica de Nada
Portugiesisches Sozialdrama vor der Hintergrund der Wirtschaftskrise
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Moritz Daniel Oppenheim
Über das Werk und das Leben von Moritz Daniel Oppenheim
Der Affront
OSCAR-nominierte politische Parabal aus dem Libanon
Projekt: Antarktis
Drei Junge Männer auf der Reise ihres Lebens
Sorry Angel
Französisches Drama um eine Beziehung zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen
Französische Filmtage Bonn-Köln 2018
(19.7.2018)
In Bonn und Köln sind am Mittwochabend die Französischen Filmtage (4.7.-18.7.) zu Ende gegangen. Beim Publikumspreis in Bonn erreichte der philosophische Thriller „Die Erscheinung - L'Apparition“  von Xavier Giannoli den ersten Platz. (Wertung: 1,451) (Verleih: Filmperlen, Kinostart: 20. Dezember). In Köln trafen andere Filme den Geschmack des Publikums: auf Platz 1 kam die Familiengeschichte von Robert Guédiguian „Das Haus am Meer - La Villa“  (1,38; Verleih: Film Kino Text, Kinostart:  Frühjahr 2019).
Platz 2 in Bonn: die Literaturverfilmung „Das Mädchen, das lesen konnte - Le Semeur“  von Marine Francen  ( 1,523; Film Kino Text;  11. Oktober)

Platz 3 in Bonn: der Dokumentarfilm  „Das Prinzip Montessori  - Le Maître est l'enfant“  von Alexandre Mourot  (1,540; Neue Visionen; 6. September)

Platz 2 in Köln: der Sorgerechts Thriller von Xavier Legrand „Nach dem Urteil - Jusqu’à la Garde“  (1,39; Weltkino; 23. August)

Platz 3 in Köln: das Künstlerdrama „Marvin – ou la belle education“ von Anne Fontaine (1,40; Salzgeber; bereits im Kino)

Beide Festivals waren schlechter besucht als in den letzten Jahren, auf Nachfragen warum, waren die beiden häufigsten Antworten:  „Bei so einem Wetter gehe man einfach ungern ins Kino“ und enttäuschende Erfahrungen mit Filmen in der letzten Zeit.

Infos zu allen gezeigten Filmen:

www.filmtage-bonn.de

www.filmtage-koeln.de