NEU in Programmkinos
Ein leichtes Mädchen
Französisches Coming-of-Age-Drama
Über Grenzen - Der Film einer langen Reise
Mit über 60 auf der Enduro durch Zentralasien
Das Wunder im Meer von Sargasso
Düsteres Kino aus Griechenland
Idioten der Familie
Familiendrama um 5 erwachsene Kinder
Thinking like a Mountain
Dokumentarfilm über das indigene Volk der Arhuacos
Die untergegangene Familie
Eine trauernde Frau zwischen Realität und Illusion
Mein Leben mit Amanda
Ein junger Mann und seine Nichte finden aufgrund einer Tragödie zueinander
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Systemsprenger
Die 9-jährigen Benni “sprengt” das Erziehungsheim
Downton Abbey
Die Leinwand-Adaption der britischen Erfolgsserie
Der Esel hieß Geronimo
Eine Gruppe von Aussteigern kehrt zurück ins Leben
Das innere Leuchten
Aus dem Alltag einer Einrichtung für Demenzkranke
Ein Licht zwischen den Wolken
Kino aus Albanien
Submission
Stanley Tucci als Professor, der sich in seine Studentin verliebt
Wajib
Über (Familien-)Verpflichtungen in der palästinensischen Gesellschaft
Glamour zur Eröffnung des 13. Fünf Seen Filmfestivals
(6.9.2019)
Starrummel zum Auftakt: Das Fünf Seen Filmfestival, das in diesem Jahr zum 13. Mal vom 4. bis 12. September veranstaltet wird, startete mit einer Weltpremiere. In der Starnberger Schlossberghalle wurde am Mittwoch das Liebesdrama ZWISCHEN UNS DIE MAUER vom mehrfach ausgezeichneten, bei Augsburg lebenden Regisseur Norbert Lechner gezeigt. Zu der großen Eröffnungsfeier des nach Hof und München bedeutensten Fimfestivals kamen rund 500 Gäste, so Ehrengast und OSCAR-Preisträgerin Caroline Link und das gesamte Filmteam des Eröffnungsfilms mit Regisseur Norbert Lechner sowie den Hauptdarstellern Lea Freund und Tim Bülow.
Neben dem Starnberger Landrat Karl Roth und zahlreichen Gästen aus  Politik und Wirtschaft versammelten sich Regisseurin Felicitas Darschin, Schauspielerin Jule Ronstedt, Filmproduzentin Molly von Fürstenberg und fsff Filmpreis-Jurymitglied und Komponist Rainer Bartesch auf dem blauen Teppich. Unter den prominenten Gästen war ferner Rainer Bock (Das weiße Band), der in dem neuen Film LARA von OH BOY-Regisseur Jan-Ole Gerster mitwirkt. LARA ist in Anwesenheit des Regisseurs an diesem Freitag (6.9.) im Breitwand Kino Gauting zu sehen.

















Festivalleiter Matthias Helwig und OSCAR-Preisträgerin Caroline Link.  Foto: ©Pavel Broz

















Festivalleiter Matthias Helwig, Lea Freund, Katja Hildebrand, Susanne Fülscher, Tim Bülow, Norbert Lechner, Xavier Chotard, Caroline Link, Jule Ronstedt, Rainer Bock.  Foto: ©Jörg Reuther