NEU in Programmkinos
Bernadette
Cate Blanchett als Frau auf Sinnsuche in einer Emanzipations-Komödie von “Boyhood”-Regisseur Richard Linklater
Official Secrets
Keira Knightley und Ralph Fiennes in einem Whistleblower-Politthriller
Land des Honigs
Poetische Doku rund um das fragile Verhältnis der Menschen zur Natur
Pferde stehlen
Stellan Skarsgård in der Verfilmung des skandinavischen Bestsellers
Alles was du willst
Ausgezeichnet mit zwei italienischen Filmpreisen
Schmucklos
Schwarzhumorige Spielfilm-Hommage an die bayerische Landeshauptstadt
Was gewesen wäre
Was wäre gewesen, wenn die DDR-Liebe gehalten hätte?
Ich bin Anastasia
Wie ist es für eine Transgender bei der Bundeswehr?
Die Götter von Molenbeek
Kindheitsgeschichten aus dem Brüsseler-Stadtteil
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Angelo
Mehrfach ausgezeichneter Kostümfilm aus Österreich
Yung
Vier junge Frauen und ein wilder Partytrip in Berlin
Mishima
Stilisierte Biographie über Yukio Mishima

Die schönste Zeit unseres Lebens
Was macht das Leben schön?
Mein Ende. Dein Anfang.
Regiedebut der Kurzfilmerin Mariko Minoguchi
Der Leuchtturm
Wie Einsamkeit zum Wahnsinn führen kann
Dicktatorship - Macho Made in Italy
Woher kommt der Chauvinismus in Wirtschaft in Politik?
Campo
Dokumentation über einen ganz besonderen Ort in Portugal
Aretha Franklin: Amazing Grace
Liveaufnahmen zu dem legendären Album
Bruderliebe
Ein Wachkomapatient und die intensive Pflege seines Bruders
Als ich mal groß war
Drei Kinder und ihre Vorstellung von ihrer eigenen Zukunft
Glamour zur Eröffnung des 13. Fünf Seen Filmfestivals
(6.9.2019)
Starrummel zum Auftakt: Das Fünf Seen Filmfestival, das in diesem Jahr zum 13. Mal vom 4. bis 12. September veranstaltet wird, startete mit einer Weltpremiere. In der Starnberger Schlossberghalle wurde am Mittwoch das Liebesdrama ZWISCHEN UNS DIE MAUER vom mehrfach ausgezeichneten, bei Augsburg lebenden Regisseur Norbert Lechner gezeigt. Zu der großen Eröffnungsfeier des nach Hof und München bedeutensten Fimfestivals kamen rund 500 Gäste, so Ehrengast und OSCAR-Preisträgerin Caroline Link und das gesamte Filmteam des Eröffnungsfilms mit Regisseur Norbert Lechner sowie den Hauptdarstellern Lea Freund und Tim Bülow.
Neben dem Starnberger Landrat Karl Roth und zahlreichen Gästen aus  Politik und Wirtschaft versammelten sich Regisseurin Felicitas Darschin, Schauspielerin Jule Ronstedt, Filmproduzentin Molly von Fürstenberg und fsff Filmpreis-Jurymitglied und Komponist Rainer Bartesch auf dem blauen Teppich. Unter den prominenten Gästen war ferner Rainer Bock (Das weiße Band), der in dem neuen Film LARA von OH BOY-Regisseur Jan-Ole Gerster mitwirkt. LARA ist in Anwesenheit des Regisseurs an diesem Freitag (6.9.) im Breitwand Kino Gauting zu sehen.

















Festivalleiter Matthias Helwig und OSCAR-Preisträgerin Caroline Link.  Foto: ©Pavel Broz

















Festivalleiter Matthias Helwig, Lea Freund, Katja Hildebrand, Susanne Fülscher, Tim Bülow, Norbert Lechner, Xavier Chotard, Caroline Link, Jule Ronstedt, Rainer Bock.  Foto: ©Jörg Reuther