NEU in Programmkinos
Once upon a Time in... Hollywood
Quentin Tanrantinos Blick auf den Summer of `69
Ich war zu Hause, aber...
Coming-of-Age-Drama aus der Sicht der Mutter
Axel der Held
Skurriler Mix aus Western, Romantik und Modellbauen
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Aardvark
Drama über die Odyssee eines psychisch angeschlagenen Mannes zwischen realen und fantasierten Erlebnissen.
Blinded By The Light
Coming-of-Age-Film über einen jugendlichen Bruce-Springsteen-Fan in den späten 80er Jahren.
Das zweite Leben des Monsieur Alain
Komödie über einen Manager, der sich nach einem Schlaganfall zurück ins Leben kämpfen muss.
Paranza - Der Clan der Kinder
Verfilmung des Romans „Der Clan der Kinder“ des italienischen Bestseller-Autors Roberto Saviano („Gomorrha“).
Gloria - Das Leben wartet nicht
US-Remake der Liebeskomödie von 2013 über eine freigeistige geschiedene Frau (Julianne Moore).
Congo Calling
Doku über drei Entwicklungshelfer in der Demokratischen Republik Kongo.
Die Einzelteile der Liebe
Ein episodischer Film über das schrittweise Scheitern einer Liebesziehung.
Globetrotter-Treffen in Freiburg
(11.6.2019)
Mit ihrer hochsympathischen Doku „Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ haben Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser einen ganz großen Publikumshit im Kino gelandet – und viele weitere Reisefilme inspiriert. Nun kam es zu einem Globetrotter-Treffen bei ihnen in Freiburg: Hannes und Ben, die Jungs von "Blown Away" waren auf ihrer Kinotour in der Stadt – und haben sich mit den beiden getroffen. Hinzu kam der schon länger befreundete Anselm Pahnke, der gerade auf ausgiebiger Kinotour in Österreich unterwegs ist und mit seinem vielbeachteten „mit dem Fahrrad durch Afrika“-Film „Anderswo – Allein in Afrika“ über 70.000 Kinobesucher in Deutschland erreicht hat.

Foto von links nach rechts: (zum Vergrößern bitte anklicken)

Hannes („Blown Away“), Patrick („Weit“), Ben („Blown Away“), Gwen (mit Bruno!) („Weit“) und Anselm („Anderswo“) – und der „Blown Away“-Tourbus, den die beiden auf ihrer Reise in den USA erstanden, nach Europa verschifft und umlackiert haben und mit dem sie aktuelll die Kinos ansteuern.