NEU in Programmkinos
Flitzer
Nackte Tatsachen aus der Schweiz! Eine wunderbar witzig-warmherzige „Flitzer“-Komödie
The Big Sick
Eine durchweg sympathische Liebesgeschichte über Familienzwiste und das Überwinden kultureller Grenzen
Human Flow
Ai Weiweis Dokumentation über weltweite Migrationsbewegungen
Fikkefuchs
Provokante "Sex-Komödie" von Jan Henrik Stahlberg
Silly - Frei von Angst
Dokumentarisches Portrait über die Band mit ganz viel DDR-Vergangenheit
Animals - Stadt Land Tier
Psychodramatischer Mysterythriller in dem nichts mehr ist, wie es zu sein scheint
Wer war Hitler?
Über Hitlers Leben und Wirken und die andauernde Frage, wer dieser Mann wirklich war
Liebe auf sibirisch
Über andere Lebensmodelle und Konventionen im tiefsten Russland
Das Kongo Tribunal
Dokumentation über die Hintergründe eines seit 20 Jahren andauernden Krieges
Teheran Tabu
Animiertes Gesellschaftsdrama über die wirklichen Zustände in der iranischen Hauptstadt
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Aus dem Nichts
Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme für Diane Kruger als beste Hauptdarstellerin
Battle of the Sexes - Gegen jede Regel
Das legendäre Tennis-Duell 1973 – spannend und hochemotional inszeniert als Kampf der Geschlechter
Der lange Sommer der Theorie
Deutsches Drama um eine junge Frau, die in der Hauptstadt an einem Filmprojekt über Theorie und Praxis arbeitet
Manifesto
Cate Blanchet – 13 Rollen – 13 künstlerische Manifeste
Überleben in Neukölln
Dokumentation über den Berliner Szene-Bezirk und seinen vielschichtigen Bewohnern
Kinoprogramm- und Verleiherpreise 2017 vergeben – Grütters: Kinos stärken die Fähigkeit einer Gesellschaft zur Reflexion und Verständigung
(19.10.2017)
Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat am Mittwoch Abend in der Waschhaus Arena in Potsdam die Kinoprogramm- und Verleiherpreise des Bundes überreicht. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung vom Potsdamer „Thalia Programmkino“, das im vergangenen Jahr mit dem Spitzenpreis für das beste Filmprogramm ausgezeichnet wurde. In diesem Jahr ging die Spitzenauszeichnung an das Cinema- und Kurbelkiste Programmkino Münster. Staatsministerin Monika Grütters, die während ihrer Rede die Aufstockung ihres Filmetats im allgemeinen und die der Kinopreise im besonderen betonte und dafür viel Applaus erntete, erklärte: „Filmtheater, die Kino als Gemeinschaftserlebnis anbieten, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren, sich für das Filmerbe einsetzen und der Filmkunst in ihrer ganzen Vielfalt ein Publikum verschaffen - diese Filmtheater stärken mit ihrem Programm die Fähigkeit einer Gesellschaft zur Reflexion und Verständigung und damit gewissermaßen auch die gesellschaftliche Immunabwehr gegen populistische Vereinfacher.“
Im Rahmen der Preisverleihung vergab Kulturstaatsministerin Grütters zudem die Verleiherpreise 2017 an drei gewerbliche Filmverleiher für besondere Leistungen bei der Verbreitung künstlerisch herausragender Filme. Die Verleiherpreise in Höhe von jeweils 75.000 Euro erhielten die „PANDORA FILM Verleih GmbH“, die „NFP marketing & distribution GmbH“ und die „Piffl Medien GmbH“.
Kulturstaatsministerin Grütters weiter: „Wir brauchen die Begeisterung der Filmkunstverleiher und Kinobetreiber für die „Perlen“ des Filmschaffens, ihre kundige Programmarbeit und den Mut zum ökonomischen Risiko, damit der Film auch als Kulturgut - und nicht allein als Wirtschaftsprodukt - eine Zukunft hat. Diese Begeisterung, diese Expertise und dieser Mut verdienen Anerkennung und Unterstützung!“

In seiner Dankesrede betonte Jens Schneiderheinze vom Cinema Münster, wie wichtig Kinos zudem nicht nur als Kulturorte, sondern auch als soziale Orte seien, in denen politisch engagiert für Weltoffenheit und Toleranz gestritten werde.
 
In diesem Jahr wurden 214 Programmkinos mit insgesamt 1,8 Millionen Euro für ihr herausragendes Kinoprogramm 2016 prämiert. Neben dem Spitzenpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2016 in Höhe von 20.000 Euro an das Filmtheater „Cinema & Kurbelkiste“ in Münster erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis für das beste Kurzfilmprogramm das „Union - Studio für Filmkunst“ in Kaiserlautern. Das „Universum Filmtheater“ aus Braunschweig wurde für das beste Dokumentarfilmprogramm und das „Moviemento Kino“ aus Berlin für das beste Kinder- und Jugendfilmprogramm mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet. Zum den besonders ausgezeichneten Spitzenpreisträgern gehörten zudem die Filmpalette Köln und das Kino im Waldhorn Rottenburg.
 


Die Liste aller Kinoprogrammpreisträger hier...


BKM Monika Grütters mit den neuen Spitzenpreisträgern aus Münster und denen des vergangenen Jahres aus Potsdam


BKM Monika Grütters mit den Preisträgern des Verleiherpreises


Fotos: uli klose / BerlinProPhoto
www.skyfish.com