NEU in Programmkinos
Flitzer
Nackte Tatsachen aus der Schweiz! Eine wunderbar witzig-warmherzige „Flitzer“-Komödie
The Big Sick
Eine durchweg sympathische Liebesgeschichte über Familienzwiste und das Überwinden kultureller Grenzen
Human Flow
Ai Weiweis Dokumentation über weltweite Migrationsbewegungen
Fikkefuchs
Provokante "Sex-Komödie" von Jan Henrik Stahlberg
Silly - Frei von Angst
Dokumentarisches Portrait über die Band mit ganz viel DDR-Vergangenheit
Animals - Stadt Land Tier
Psychodramatischer Mysterythriller in dem nichts mehr ist, wie es zu sein scheint
Wer war Hitler?
Über Hitlers Leben und Wirken und die andauernde Frage, wer dieser Mann wirklich war
Liebe auf sibirisch
Über andere Lebensmodelle und Konventionen im tiefsten Russland
Das Kongo Tribunal
Dokumentation über die Hintergründe eines seit 20 Jahren andauernden Krieges
Teheran Tabu
Animiertes Gesellschaftsdrama über die wirklichen Zustände in der iranischen Hauptstadt
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Aus dem Nichts
Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme für Diane Kruger als beste Hauptdarstellerin
Battle of the Sexes - Gegen jede Regel
Das legendäre Tennis-Duell 1973 – spannend und hochemotional inszeniert als Kampf der Geschlechter
Der lange Sommer der Theorie
Deutsches Drama um eine junge Frau, die in der Hauptstadt an einem Filmprojekt über Theorie und Praxis arbeitet
Manifesto
Cate Blanchet – 13 Rollen – 13 künstlerische Manifeste
Überleben in Neukölln
Dokumentation über den Berliner Szene-Bezirk und seinen vielschichtigen Bewohnern
LIEBER LEBEN in Tübingen
(9.11.2017)
Der französische Spielfilm LIEBER LEBEN wurde bei den 34. Französischen Filmtagen Tübingen-Stuttgart gleich zweifach ausgezeichnet: mit dem mit 2.500 Euro dotierten Tübinger Publikumspreis ausgezeichnet, gestiftet von den Vereinigten Lichtspielen Tübingen, und zudem mit dem Verleihförderpreis, der mit 21.000 Euro dotiert ist und von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Unifrance und OFAJ – Deutsch-Französisches Jugendwerk gestiftet wird. Der Film startet am 14. Dezember 2017 im Verleih von Neue Visionen.
FILMINFO DES VERLEIHS:

LIEBER LEBEN ist eine wahre Geschichte, inspiriert von der persönlichen Erfahrung des Regisseurs Grand Corps Malade, der als Poetry-Slammer begann und zu einem der angesagtesten Hip-Hop-Musiker Frankreichs wurde. LIEBER LEBEN erzählt von dem jungen, schlagfertigen Sportler Benjamin, der nach einem schweren Unfall fast vollständig querschnittsgelähmt in ein Reha-Zentrum kommt. Hier begegnet er jungen Menschen wie ihm selbst: am Boden zerstört und mit großem Lebenswillen. Dem setzen sie gemeinsam etwas entgegen, das sich nicht so leicht schlagen lässt: ihre Jugend, ihre Musik und ihren Witz.