NEU in Programmkinos
Am Strand
Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ian McEwan über die Beziehung eines jungen Paares im England der 60er
The Rider
Die Geschichte eines indianischen Cowboys – mit atemberaubenden Bildern der Wildnis South Dakotas
Halaleluja - Iren sind menschlich!
Ein junger Inder sorgt in der irischen Provinz für Aufsehen
Kolyma
Ein etwas anderer “Roadtrip” in den Fernen Osten Russlands
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Love, Simon
Coming-of-Age-Komödie um einen jungen Mann, der sich online in einen Unbekannten verliebt
Die Wunderübung
Über ein Ehepaar, das bei einem Therapeuten ihre kriselnde Beziehung retten will
Global Family
Doku um eine Familie, die vom Bürgerkrieg auseinandergerissen und in alle Welt verstreut wurde
LIEBER LEBEN in Tübingen
(9.11.2017)
Der französische Spielfilm LIEBER LEBEN wurde bei den 34. Französischen Filmtagen Tübingen-Stuttgart gleich zweifach ausgezeichnet: mit dem mit 2.500 Euro dotierten Tübinger Publikumspreis ausgezeichnet, gestiftet von den Vereinigten Lichtspielen Tübingen, und zudem mit dem Verleihförderpreis, der mit 21.000 Euro dotiert ist und von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Unifrance und OFAJ – Deutsch-Französisches Jugendwerk gestiftet wird. Der Film startet am 14. Dezember 2017 im Verleih von Neue Visionen.
FILMINFO DES VERLEIHS:

LIEBER LEBEN ist eine wahre Geschichte, inspiriert von der persönlichen Erfahrung des Regisseurs Grand Corps Malade, der als Poetry-Slammer begann und zu einem der angesagtesten Hip-Hop-Musiker Frankreichs wurde. LIEBER LEBEN erzählt von dem jungen, schlagfertigen Sportler Benjamin, der nach einem schweren Unfall fast vollständig querschnittsgelähmt in ein Reha-Zentrum kommt. Hier begegnet er jungen Menschen wie ihm selbst: am Boden zerstört und mit großem Lebenswillen. Dem setzen sie gemeinsam etwas entgegen, das sich nicht so leicht schlagen lässt: ihre Jugend, ihre Musik und ihren Witz.