NEU in Programmkinos
Maria Stuart, Königin von Schottland
Historienkino über das tragische Schicksal der charismatischen Königin Maria Stuart
Capernaum - Stadt der Hoffnung
Drama in der Tradition des italienischen Neorealismus als Porträt entsetzlicher Armut in Beirut
Yuli
Über die wahre Geschichte des afrokubanischen Ballett-Stars Carlos Acosta
Der Spitzenkandidat
Hugh Jackman als Gary Hart, dessen rasanter Aufstieg 1988 durch einen Sex-Skandal beendet wurde
Fahrenheit 11/9
Michael Moores Doku über Donald Trump und eine kaputte Demokratie
Verlorene
Deutsches Familiendrama aus der Provinz
Hotel Auschwitz
Schwarze Komödie um ein Theaterteam auf Recherchereise in Auschwitz
Raus
Drama um fünf junge Möchtegern-Rebellen, die „raus“ wollen
Unzertrennlich
Dokumentarfilm über Kinder mit erkrankten und behinderten Geschwistern
Die Geheimnisse des schönen Leo
Über Leo Wagner, Mitbegründer der CSU und Teil eines der größten politischen Skandale der Bonner Republik
Genesis 2.0
Dokumentation über zwei Mammutjäger mit ganz unterschiedlichen Zielen
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Beautiful Boy
Ein Vater kämpft gegen die Drogensucht seines Sohnes
Yves' Versprechen
Doku über einen Kameruner, der seine Heimat verlässt, um in Europa ein neues Leben zu beginnen
Womit haben wir das verdient?
Bissige Gesellschafts- und Multikultikomödie mit Caroline Peters („Der Vorname“)
The Favourite - Intrigen und Irrsinn
Ein pralles Sittengemälde vom englischen Hof im frühen 18. Jahrhundert
Nachtrag: Cinexx Hachenburg und die AFD
(6.1.2018)
Neben dem „üblichen“ Shitstorm von der AFD und z.T. sogar Drohungen hat die Aktion des Cinexx Hachenburg im Westerweld, den Film „Schilders Liste“ für Mitglieder der AFD als eine Art Geschichtsunterrichtnachhilfe umsonst zu zeigen, dem Kino auch viel Zuspruch gebracht – und sogar weltweites Interesse bis hin zur New York Times. Mittlerweile hat sich die Geschäftsführung entschlossen, das Angebot für die Filmvorführung von "Schindlers Liste" am 27.01.19 zu erweitern und den Film allen Besuchern kostenlos zu zeigen.

In einer Mitteilung des Cinexx heißt es:

„Das eigentliche Ansinnen des Kinos, den Film einem möglichst breiten Publikum, erneut oder auch eher erstmalig zugängig zu machen, soll wieder in den Vordergrund der öffentlichen Debatte treten. Der Film soll einer möglichst breiten Zuschauerschicht zur Verfügung stehen, die eingegangenen Anfragen zeigen einen enormen Bedarf. Jeder, der aus welchen Gründen auch immer, den Eintritt nicht aufbringen kann oder möchte, kommt kostenlos bei uns ins Kino. Das Cinexx übernimmt die anfallenden Eintrittskosten gegenüber dem Filmverleih UNIVERSAL PICTURES und bietet im Anschluss an den Film eine Gesprächsmöglichkeit für alle Beteiligten. Diejenigen, die die Aktion unterstützen möchten, können gerne den regulären Eintritt bezahlen. Schindler´s Liste, der weltweit ausschließlich an diesem Tag in den Kinos in restaurierter digitaler Fassung zu sehen sein wird, ist ein vielfach ausgezeichnetes Meisterwerk und dient der offensichtlich notwendigen historischen Bildung. Das Kino möchte damit beitragen, diese Lücke zu schließen.“
Das Kino weist außerdem darauf hin, dass weitere Filmklassiker im regulären Programm zum Thema „NIE WIEDER- GEGEN DAS VERGESSEN“ im Hachenburger Cinexx geplant sind und zu ermäßigtem Eintritt zu sehen sein werden.