NEU in Programmkinos
Britt-Marie war hier
Die weibliche Antwort auf „Ein Mann namens Ove“
The Dead don't Die
Jim Jarmuschs starbesetze Zombie-Satire
Sunset
Historisches Drama von Regisseur Laszlo Nemes
Yoga - Die Kraft des Lebens
Die Reise eines Mannes in die Welt des Yoga und zu sich selbst
Berlin, I love You
Episodenfilm über die Hauptstadt
Kim hat einen Penis
Ein etwas anderes Beziehungsdrama
Fuck Fame
Doku-Fiktion über eine junge Musikerin
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Der Klavierspieler vom Gare du Nord
Eine Geschichte über die Kraft der Musik und die Bedeutung von Freundschaft und Vertrauen
Eine moralische Entscheidung
Irans Kandidat um den Auslandsoscar 2018
Inna de Yard - The Soul of Jamaica
Die legendären Stimmen des Raggae spielen ein Unplugged-Album ein
Esta Todo Bien - Alles ist gut
Über die Versorgungskrise im Gesundheitswesen in Venezuela
Happy Lamento
Experimentelles Essay von Alexander Kluge
Neue Projekte beim "besonderen Kinderfilm"
(7.6.2019)
Für die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ wählte eine Fachjury, in der für die AG Kino-Gilde Vorstandsmitglied Petra Rockenfeller vertreten war, aus insgesamt 54 Bewerbungen fünf neue Filmstoffe aus. Neben Spiel- und Animationsfilmen waren erstmalig auch Dokumentarfilme für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gesucht, von denen nun vier fiktionale und ein dokumentarisches Projekt jeweils 25.000 Euro Zuschuss für die Stoffentwicklung erhalten. Weiterhin gehen vier Drehbücher aus vergangenen Jahrgängen in die Produktion bzw. Projektentwicklung, wie heute auf einem von Petra Rockenfeller moderierten Panelgespräch beim Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz in Erfurt bekannt gegeben wurde.
Alle geförderten Geschichten schildern vielschichtige und aktive kindliche Protagonist*innen mit unterschiedlichsten Talenten und die damit einhergehenden Herausforderungen in Familie, Schule und Freundeskreis. Insbesondere die Auseinandersetzung mit Wissenschaft und neuen Techniken stehen im Fokus der Filmstoffe.

Ausführliche Infos vom „besonderen Kinderfilm“ hier…


von vorn nach hinten:
Margret Albers (Förderverein Deutscher Kinderfilm), Anke Lindemann (MDR), Petra Rockenfeller (Moderation), Christine Berg (FFA); Michael Stumpf (ZDF), Claudia Schnierle (SquareOne), Roshanak Behesht Nedjad (IGC Films), Alexandre Dupont-Geisselmann (Farbfilm Verleih) und Dr. Astrid Plenk (KiKA). (Foto: Der besondere Kinderfilm)
...zum Vergrößern bitte anklicken...