NEU in Programmkinos
Once upon a Time in... Hollywood
Quentin Tanrantinos Blick auf den Summer of `69
Ich war zu Hause, aber...
Coming-of-Age-Drama aus der Sicht der Mutter
Axel der Held
Skurriler Mix aus Western, Romantik und Modellbauen
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Aardvark
Drama über die Odyssee eines psychisch angeschlagenen Mannes zwischen realen und fantasierten Erlebnissen.
Blinded By The Light
Coming-of-Age-Film über einen jugendlichen Bruce-Springsteen-Fan in den späten 80er Jahren.
Das zweite Leben des Monsieur Alain
Komödie über einen Manager, der sich nach einem Schlaganfall zurück ins Leben kämpfen muss.
Paranza - Der Clan der Kinder
Verfilmung des Romans „Der Clan der Kinder“ des italienischen Bestseller-Autors Roberto Saviano („Gomorrha“).
Gloria - Das Leben wartet nicht
US-Remake der Liebeskomödie von 2013 über eine freigeistige geschiedene Frau (Julianne Moore).
Congo Calling
Doku über drei Entwicklungshelfer in der Demokratischen Republik Kongo.
Die Einzelteile der Liebe
Ein episodischer Film über das schrittweise Scheitern einer Liebesziehung.
Neue Projekte beim "besonderen Kinderfilm"
(7.6.2019)
Für die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ wählte eine Fachjury, in der für die AG Kino-Gilde Vorstandsmitglied Petra Rockenfeller vertreten war, aus insgesamt 54 Bewerbungen fünf neue Filmstoffe aus. Neben Spiel- und Animationsfilmen waren erstmalig auch Dokumentarfilme für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gesucht, von denen nun vier fiktionale und ein dokumentarisches Projekt jeweils 25.000 Euro Zuschuss für die Stoffentwicklung erhalten. Weiterhin gehen vier Drehbücher aus vergangenen Jahrgängen in die Produktion bzw. Projektentwicklung, wie heute auf einem von Petra Rockenfeller moderierten Panelgespräch beim Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz in Erfurt bekannt gegeben wurde.
Alle geförderten Geschichten schildern vielschichtige und aktive kindliche Protagonist*innen mit unterschiedlichsten Talenten und die damit einhergehenden Herausforderungen in Familie, Schule und Freundeskreis. Insbesondere die Auseinandersetzung mit Wissenschaft und neuen Techniken stehen im Fokus der Filmstoffe.

Ausführliche Infos vom „besonderen Kinderfilm“ hier…


von vorn nach hinten:
Margret Albers (Förderverein Deutscher Kinderfilm), Anke Lindemann (MDR), Petra Rockenfeller (Moderation), Christine Berg (FFA); Michael Stumpf (ZDF), Claudia Schnierle (SquareOne), Roshanak Behesht Nedjad (IGC Films), Alexandre Dupont-Geisselmann (Farbfilm Verleih) und Dr. Astrid Plenk (KiKA). (Foto: Der besondere Kinderfilm)
...zum Vergrößern bitte anklicken...