NEU in Programmkinos
In den Gängen
Sandra Hüller und Franz Rogowski suchen „in den Gängen“ eines Großmarktes nach der Liebe
Euphoria
Emotionales Drama über Familie, Leben und Vergänglichkeit
The Happy Prince
Über die letzten Lebensjahre von Oscar Wilde
Ein Leben
Die Verfilmung des berühmten Romans von Guy de Maupassant
Sympathisanten - Unser deutscher Herbst
Der deutsche Herbst betrachtet aus der Sicht von Künstlern und Intellektuellen, die als „Sympathisanten“ galten
Der letzte Dalai Lama?
Über die Entwicklung des Buddhismus zwischen alter Tradition und moderner Wissenschaft
Taste of Cement - Der Geschmack von Zement
Über die Arbeitsbedingungen syrischer Bauarbeiter in Beirut
Wunder der Wirklichkeit
Filmisches Porträt über den Künstler und Filmemacher Martin Kirchberger
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Tanz ins Leben
Ein hochkarätiges britisches Schauspielerensemble feiert ein Hoch auf das Leben im Rentenalter
Zwei im falschen Film
Romantische Komödie über eine Beziehung, die frischen Wind verträgt
Augenblicke: Gesichter einer Reise
OSCAR-nominierter Dokumentarfilm über die Reise zweier Künstler in Frankreich
Tully
Spannende Dramödie ums Muttersein und die Freundschaft zweier starker Frauen
Guardians of the Earth
Dokumentarfilm über die Weltklimakonferenz 2015
Meine Tochter - Figlia Mia
Die Geschichte eines Mädchens zwischen zwei Müttern
Usedom - Der freie Blick aufs Meer
Dokumentation über Usedom, das mehr als nur eine Urlaubsinsel ist
The Poetess
Dokumentation über eine Dichterin, die die patriarchale arabische Gesellschaft in ihren Gedichten anprangert
Österreichische "Maikäfer"-Regisseurin in Deutschland
(5.4.2017)
Christine Nöstlinger ist eine der bekanntesten deutschsprachigen Kinderbuchautoren. Am 27. April startet „Maikäfer, flieg!“ in den deutschen Kinos, die Verfilmung ihres Romans über ihre Kindheit im zerbombten Wien nach dem Zweiten Weltkrieg. Auf einer kleinen Kinotour wird dazu die österreichische Regisseurin Mirjam Unger zu Gast sein bei der Deutschlandpremiere in Köln (23.4.) und bei Filmvorführungen in Aachen, Hamburg, Potsdam und Berlin.
In einer Pressemitteilung des w-film Verleihs heißt es:
„Maikäfer, flieg!“ ist ein berührender Familienfilm über die Nachkriegszeit, gesehen mit Kinderaugen. Eine Literaturverfilmung, die von Flucht und großer Not, aber auch von Freundschaft und Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit erzählt. Herausragend: Jungstar Zita Gaier, die Courage, kindliche Widerborstigkeit und Neugier in ihrer Rolle als Christl vereint und für herzerwärmende Momente sorgt. In weiteren Rollen: Ursula Strauss, Gerald Votava, Konstantin Khabensky, Bettina Mittendorfer, Heinz Marecek, Krista Stadler und viele mehr. Zudem wird „Maikäfer, flieg!“ als „Film des Monats“ empfohlen für den Schulunterricht durch VISION KINO, das Netzwerk für Film- und Medienkompetenz, und die Bundeszentrale für politische Bildung. Das Dossier zum Film mit Schulmaterial zur Vor- und Nachbereitung eines Kinobesuchs mit Schülern wird Anfang April veröffentlicht auf kinofenster.de, dem Online-Portal für Filmbildung.

Die Kinotour mit Regisseurin Mirjam Unger:

Köln
Deutschlandpremiere
Sonntag, 23. April
Odeon, 15:00

Aachen
Montag, 24. April
Apollo, 18:00
im Rahmen der Karlspreisverleihung

Hamburg
Dienstag, 25. April
Abaton, 19:00

Potsdam
Mittwoch, 26. April
Thalia, 18:30

Berlin
Donnerstag, 27. April
Babylon, 16:30
Sputnik, 18:30


Die Programmkino.de-Kritik hier...