NEU in Programmkinos
Lieber leben
Bewegendes und humorvolles Kino aus Frankreich über den Mut zum Leben
Leaning into the Wind - Andy Goldsworthy
Filmporträt des Land-Art-Künstlers Andy Goldsworthy
Meine schöne innere Sonne
Juliette Binoche auf der Suche nach der wahren Liebe
Die kanadische Reise
Familienmelodram um einen jungen Mann auf einer Selbstfindungsreise
Death by Death - Wenn ich es oft genug sage, wird es wahr
Der Indie-Hit als Abräumer auf vielen kleinen Festivals erzählt eine besondere Mutter-Sohn-Beziehung
Ein Date für Mad Mary
Ein junge Frau sucht ein Date für eine Hochzeitsfeier
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
La Mélodie - Der Klang von Paris
Warmherziges Feel-Good-Movie aus Frankreich um klassische Musik und renitente Schüler
Eine bretonische Liebe
Französische Liebeskomödie um falsche Väter und impulsive Töchter
Drei Zinnen
Alexander Fehling in einem Familiendrama vor imposanter Bergkulisse
Kaffee mit Milch und Stress
Skandinavische Komödie über einen Vater, der wieder bei seinem Sohn einzieht
Österreichische "Maikäfer"-Regisseurin in Deutschland
(5.4.2017)
Christine Nöstlinger ist eine der bekanntesten deutschsprachigen Kinderbuchautoren. Am 27. April startet „Maikäfer, flieg!“ in den deutschen Kinos, die Verfilmung ihres Romans über ihre Kindheit im zerbombten Wien nach dem Zweiten Weltkrieg. Auf einer kleinen Kinotour wird dazu die österreichische Regisseurin Mirjam Unger zu Gast sein bei der Deutschlandpremiere in Köln (23.4.) und bei Filmvorführungen in Aachen, Hamburg, Potsdam und Berlin.
In einer Pressemitteilung des w-film Verleihs heißt es:
„Maikäfer, flieg!“ ist ein berührender Familienfilm über die Nachkriegszeit, gesehen mit Kinderaugen. Eine Literaturverfilmung, die von Flucht und großer Not, aber auch von Freundschaft und Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit erzählt. Herausragend: Jungstar Zita Gaier, die Courage, kindliche Widerborstigkeit und Neugier in ihrer Rolle als Christl vereint und für herzerwärmende Momente sorgt. In weiteren Rollen: Ursula Strauss, Gerald Votava, Konstantin Khabensky, Bettina Mittendorfer, Heinz Marecek, Krista Stadler und viele mehr. Zudem wird „Maikäfer, flieg!“ als „Film des Monats“ empfohlen für den Schulunterricht durch VISION KINO, das Netzwerk für Film- und Medienkompetenz, und die Bundeszentrale für politische Bildung. Das Dossier zum Film mit Schulmaterial zur Vor- und Nachbereitung eines Kinobesuchs mit Schülern wird Anfang April veröffentlicht auf kinofenster.de, dem Online-Portal für Filmbildung.

Die Kinotour mit Regisseurin Mirjam Unger:

Köln
Deutschlandpremiere
Sonntag, 23. April
Odeon, 15:00

Aachen
Montag, 24. April
Apollo, 18:00
im Rahmen der Karlspreisverleihung

Hamburg
Dienstag, 25. April
Abaton, 19:00

Potsdam
Mittwoch, 26. April
Thalia, 18:30

Berlin
Donnerstag, 27. April
Babylon, 16:30
Sputnik, 18:30


Die Programmkino.de-Kritik hier...