NEU in Programmkinos
Lieber leben
Bewegendes und humorvolles Kino aus Frankreich über den Mut zum Leben
Leaning into the Wind - Andy Goldsworthy
Filmporträt des Land-Art-Künstlers Andy Goldsworthy
Meine schöne innere Sonne
Juliette Binoche auf der Suche nach der wahren Liebe
Die kanadische Reise
Familienmelodram um einen jungen Mann auf einer Selbstfindungsreise
Death by Death - Wenn ich es oft genug sage, wird es wahr
Der Indie-Hit als Abräumer auf vielen kleinen Festivals erzählt eine besondere Mutter-Sohn-Beziehung
Ein Date für Mad Mary
Ein junge Frau sucht ein Date für eine Hochzeitsfeier
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
La Mélodie - Der Klang von Paris
Warmherziges Feel-Good-Movie aus Frankreich um klassische Musik und renitente Schüler
Eine bretonische Liebe
Französische Liebeskomödie um falsche Väter und impulsive Töchter
Drei Zinnen
Alexander Fehling in einem Familiendrama vor imposanter Bergkulisse
Kaffee mit Milch und Stress
Skandinavische Komödie über einen Vater, der wieder bei seinem Sohn einzieht
Publikumspreis für "Nobelpreisträger" beim Fünf Seen Film Filmfestival
(7.8.2017)
Auf dem gerade zu Ende gegangenen 11. Fünf Seen Filmfestival (Starnberg) von Matthia Helwig ist "Der Nobelpreisträger" (El ciudadano ilustre) mit dem Publikumspreis ausgezeichnet worden. Der Film startet am 2. November im Cine Global Filmverleih. Daniel Ó Dochartaigh: "Ich hoffe, dass es ein gutes Omen ist, dass wirklich alle Besucher den Film mit 'sehr gut' bewertet haben." Auszeichnungen hatte der Film auch schon beim Filmfestival in Venedig (Darstellerpreis für Oscar Martinez) erhalten, beim spanischen Filmpreis GOYA 2017 als Bester iberoamerikanischer Film und beim Havanna Filmfestival Bestes Drehbuch.
Verleihmitteilung zum Inhalt:

Zum ersten Mal seit 40 Jahren kehrt der Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani in seinen Heimatort in der argentinischen Provinz zurück. Doch was als nostalgische Reise an die Quelle seiner literarischen Inspiration beginnt, wird für den berühmten Autor bald zum allzu realen Höllentrip. Mantovani freut sich darauf, seine erste Liebe, die alten Freunde und Bekannten aus seiner Heimat wiederzusehen. So scheint dann zunächst auch alles perfekt und Mantovani wird sogar zum Ehrenbürger ernannt. Doch Bewunderung und Stolz schlagen bald um in Neid und Missgunst, und als er von einer jugendlichen Dorfschönheit im Hotelzimmer aufgesucht wird, nimmt das Unheil unerbittlich seinen Lauf… Eine der intelligentesten Komödien der letzten Jahre und eine wunderbare Persiflage auf unseren Kulturbetrieb! Ein würdiger Nachfolger von "Wild Tales".

Infos...