NEU in Programmkinos
Siebzehn
Über das gefühlsmäßige Auf und Ab einer Siebzehnjährigen - Max-Ophüls-Preis 2017
Der traumhafte Weg
Vom spröden Ende der Liebe
Die Schlösser aus Sand
Charmante Komödie um ein Paar, das sich in seine Liebe erinnert
Gimme Danger
Jim Jarmuschs Doku über die Band „The Stooges“ und deren Frontmann Iggy Pop
Maikäfer, flieg!
Kriegsende 1945 im Wien: Ein Kind verarbeitet seine Eindrücke
Wrong Elements
Dokumentarfilm über eine Armee in Uganda 1989, die sich aus entführten Jugendlichen rekrutiert
Toro
Zwei Freunde und ihr zwielichtiges Leben im Drogenmillieu
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Einsamkeit und Sex und Mitleid
Die Verfilmung des bitterbösen Bestsellers von Helmut Krausser. Ein Episoden-Drama über die Liebe in neurotischen Zeiten.
Get Out
Fesselnder Thriller trifft auf bissige Gesellschaftskritik – oder: Wie man mit Mitteln des Psychoschockers Rassismus zeigen kann.
Sieben Minuten nach Mitternacht
Ein berührendes Fantasy-Märchen nach dem vielfach preisgekrönten, gleichnamigen Roman von Patrick Ness.
Victoria - Männer & Andere Missgeschicke
Eine satirische Komödie aus Frankreich über Männer, Frauen und das verrückte Beziehungsleben.
Ich. Du. Inklusion.
Wie es ist, wenn der Inklusionsanspruch auf die Wirklichkeit trifft. Eine Schul-Dokumentation.
Shalom Italia
Doku über das Schicksal von drei jüdischen Brüdern aus Italien.
Fighter
Ein Blick auf die Mixed Martial Arts Szene und drei ihrer Protagonisten.
5 Frauen
Fünf Frauen loten an einem Wochenende die Tiefen ihrer Freundschaft aus.
Trockenschwimmen
Eine Gruppe Senioren lernt trotz ihres fortgeschrittenen Alters schwimmen.
Kommunion
Polnische Dokumentation in der eine 14jährige die Kommunion ihres autistischen Bruders plant.
SPD-Filmabend zur Berlinale mit "Der Himmel wird warten"
(3.2.2017)
Der bewegende Film DER HIMMEL WIRD WARTEN von Marie-Castille Mention-Schaar wird anlässlich der Internationalen Filmfestspiele Berlin als exklusive Preview auf dem 14. SPD-Filmabend zur Berlinale am Montag, 13. Februar 2017, um 20.00 Uhr im Willy-Brandt-Haus gezeigt. Nach einer Begrüßung durch die SPD-Generalsekretärin Dr. Katarina Barley wird Martin Schulz, Kanzlerkandidat der SPD, den Filmabend in der Berliner SPD-Parteizentrale mit einem Grußwort eröffnen. Im Anschluss an die Vorführung stellen die beiden jungen Hauptdarstellerinnen Noémie Merlant und Naomi Amarger den hochaktuellen Film in einem Gespräch dem Publikum persönlich vor. Der Film von Marie-Castille Mention-Schaar (DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE) startet am 23. März 2017 im Verleih von Neue Visionen bundesweit im Kino.
In ihrem neuen Film widmet sich die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar ungemein sensibel und mit großer Authentizität einem hochexplosiven Thema von brisanter Aktualität: DER HIMMEL WIRD WARTEN erzählt in ergreifenden Bildern von der Radikalisierung der beiden jungen Frauen Sonia und Mélanie, die fest entschlossen sind, sich dem Dschihad anzuschließen, und dem kämpferischen Festhalten ihrer Mütter Catherine und Sylvie.