Programmkinos in Deutschland
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
   (Nach Ortsnamen)
Kinoklub am Hirschlachufer Erfurt
Hirschlachufer 1
99084 Erfurt
Mitgliedstatus AG Kino-Gilde:ordentlich
Plätze:60
Tel.:0361 - 64 22 194
Fax:0361 - 60 12 753
E-Mail:Post@kinoklub-erfurt.de
Webseite:www.kinoklub-erfurt.de



SELBSTDARSTELLUNG:

Kinoklub am Hirschlachufer

Hirschlachufer 1
99084 Erfurt
Tel. 0361- 64 22 194

Garantiert kein Popcornkino!

Der Kinoklub am Hirschlachufer Erfurt


Der Kinoklub am Hirschlachufer ist seit mehr als 30 Jahren die Adresse für anspruchvolles und interessantes Kino in der Landeshauptstadt Thüringens. Am 6. Mai 1975 wurde er als eines der ersten so genannten Studiokinos der DDR eröffnet. Die Intention war, dem Publikum besonders anspruchsvolle Filme jenseits des „Mainstreams“ (sofern diese Bezeichnung für die politisch kontrollierte Programmauswahl zutreffend sein kann) in einem kleineren, exklusiveren Rahmen anzubieten. Im Gegensatz zu den „großen“ Kinos hatte der Kinoklub mehr Freiheiten bei der Programmgestaltung und auch Zugriff auf eine größere Auswahl an Filmen. Von 1975 bis 1982 führte Barbara Hejlik das Kino, seit 1982 leitet Dagmar Wagenknecht diese Einrichtung.

Die schwierige Phase nach der Wende überlebte der Kinoklub durch die Gründung der „Initiative Kommunales Kino Erfurt e.V.“, welche die Spielstätte 1991 übernahm. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Kinoklub zu einer festen Institution in der Landeshauptstadt Thüringens. Das mehrfach ausgezeichnete Programm ist weiterhin konsequent nichtkommerziell ausgerichtet und beinhaltet zahlreiche Rubriken wie z. B. „Film mit Gespräch“, „Dokumentarfilmwoche“, „Interkulturelle Woche“, aber auch landesspezifische Projekte wie das französische Filmfestival „Cineféte“, das britische Filmfestival „BritFilms“ oder der „Blick nach Osteuropa“.

Ein zentraler Bestandteil der Arbeit des Kinoklubs ist der Bereich des Kinder und Jugendfilms. In diesem Programmbereich gibt es im Jahr insgesamt etwa 300 Veranstaltungen (im Jahr 2008 mit über 14.000 Besuchern).

Speziell für Schulen werden beispielsweise Filme in Originalsprache oder Literaturverfilmungen gezeigt, als Ergänzung zum Fremdsprachen- bzw. Deutschunterricht. Zu diesem Zweck unterhalten wir regelmäßige Kontakte zu Schulen und Lehrern der Stadt Erfurt und des Umlandes. Außerdem bieten verschiedene Projekte (beispielsweise die „Schulkinowochen“ oder auch gemeinsame Veranstaltungen mit der Landeszentrale für politische Bildung) im Rahmen der Konkretisierung des Schlagworts „Medienkompetenz“ für Schüler Möglichkeiten der intensiveren Auseinandersetzung mit Struktur, Inhalt und Wirkung von Kinofilmen.

Weiterhin gibt es regelmäßig Veranstaltungen unter dem Aspekt „Gewaltprävention“ in Kooperation mit verschiedenen Institutionen der Stadt und des Landes.

Der Kinoklub kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken: Zahlreiche Preise für das hervorragende Filmprogramm belegen beispielsweise die auch überregionale Anerkennung unserer Bemühungen im Bereich der kulturell anspruchsvollen Filmarbeit. Bemerkenswert ist ebenfalls, dass die Zahl der Besucher in den vergangenen Jahren entgegen dem allgemeinen Trend angestiegen ist. Ende 2010 wird die Gesamtzahl derer, die unser Kino mit seinen 60 Plätzen seit der Eröffnung besuchten, voraussichtlich die Millionengrenze überschreiten.

Und was am wichtigsten ist: Die Besucher lieben unser „kleines Kino an der Ecke“ mit seiner unaufgeregten und angenehmen Atmosphäre, in dem man gute Filme sehen und sich darüber unterhalten kann, in dem Gespräche mit Mitarbeitern sich um mehr als nur die Preise für Karten und Getränke drehen können. Denn alle, die hier arbeiten, sind irgendwie Kino- und Filmverrückte, mit denen es sich in unserem kleinen Café herrlich über Kino und Filme diskutieren lässt. Verbunden mit dem anspruchsvollen Programm macht wohl diese Verrücktheit die besagte Atmosphäre im Kinoklub am Hirschlachufer aus, welche einen Besuch bei uns, so hören wir oft von unseren Gästen, so einzigartig werden lässt.

"PROGRAMMKINOS IN DEUTSCHLAND" -
Deutschlands Arthouse-, Filmkunst- und Programmkinos stellen sich vor!

Alphabetisch sortiert nach den Orten (siehe Alphabet) oder auf der Deutschlandkarte fiinden Sie hier - z.T. mit einer SELBSTDARSTELLUNG - die Mitgliedskinos der AG Kino – Gilde deutscher Filmtheater.