Programmkinos in Deutschland
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
   (Nach Ortsnamen)
Passage
Bahnstr. 37 b
63906 Erlenbach
Mitgliedstatus AG Kino-Gilde:ordentlich
Plätze:168
Tel.:09372-5197
Fax:
E-Mail:info@kinopassage.de
Webseite:www.kinopassage.de



SELBSTDARSTELLUNG:

Die Kino Passage im unterfränkischen Erlenbach am Main :
 
Sitzplätze: 168, mit Pärchensitze mit einem Reihenabsatand von 1,50m und Lounge-Couch.
Leinwandgröße: ca 9,20 x 4,00m
Projektion:
Digital = NEC 2K mit einem Doremi Server, 3D Projektion mit EYES3SHUT –Purple Two Verfahren NEC PX 700W
 Analog = Bauer B 11 mit Lasertonabtastung und Digitalton, alle vier gängigen Bildformate spielbar
 
KinoBistro mit Platz für ca 60 bis 70 Personen, ab 18:00Uhr gibt es warme Küche (wie Schafskäse, Flammkuchen, Chile oder überbackene Baguettes ) bis 22:30Uhr.
 
Eigene Bouleplatz „Place de la Cinema“ hinter dem Kino für 4 gleichzeitige Spiele.




Selbstdarstellung:
 
Die Kino Passage im unterfränkischen Erlenbach am Main ist eines der traditionsreichsten deutschen Programmkinos: Bereits im Jahr 1979 hielt die Filmkunst unter der Federführung eines enthusiastischen Cineasten-Kollektivs Einzug in das damals noch fast 400 Besucher fassende Einzelhaus am Untermain. Ein festes Monatsprogramm mit einer Vielzahl unbekannten Spiel- und Dokumentarfilmen hat das örtliche Publikum erst einmal gespalten: die Alten wendeten sich mit Grausen, die Jungen waren begeistert von den „Kinohippies“, ihrem Programmkino und der dazu gehörigen Kneipe, die von nun an das kleine Foyer mit Leben füllte – und auch nicht wenige der „seltsamen“ Streifen entwickelten sich zu Kultfilmen, die noch über Jahre hinweg den Saal füllten.

Schnell wurde das (auch heute noch!) monatlich erscheinende Programmheft zur Lieblingslektüre der Kinogänger in der Region, gewann man ein treues Stammpublikum auch über die Grenzen der umliegenden Landkreise in Spessart und Odenwald hinaus und wurde für das kulturelle Engagement bald auch von Bund und Land mit Programmpreisprämien ausgezeichnet.

35 Jahre später ist die Kino Passage immer noch eine Institution im kulturellen Leben am Untermain. Eine nach wie vor monatlich erscheinende Programmzeitung präsentiert die 20 bis 30 verschiedenen Filme, die Programmschwerpunkte liegen auf deutschen und europäischen Produktion und Dokumentarfilmen aus aller Welt. Wöchentliches Kinder- und monatliches Seniorenkino bieten für alle Altersklassen Filmkunst und gehobene Mainstreamware. Eine Vielzahl von Sonderveranstaltungen mit Filmemachern und Filmemacherinnen sowie mit Gruppen aus der Region, Open-Air-Kino und Filmreihen runden das Programm ab.

Und auch die Kinokneipe hat sich über die Jahrzehnte zum kultigen Treffpunkt nicht nur für Kinogänger entwickelt. Eine bunte Mischung von Getränken (viele aus der Region) und frisch zubereitete kleine Gerichte laden vor oder nach dem Film zum Verweilen ein – selbstverständlich stehen die Räumlichkeiten auch für Kindergeburtstage oder Firmenevents zur Verfügung. Und seit kurzem laden großzügige Boulebahnen hinter dem Kino dazu ein, eine mehr oder weniger „ruhige Kugel zu schieben“ – die nötigen Kugel dazu kann man sich kostenlos an der Kinokasse ausleihen.

Der Kinosaal, der mittlerweile „nur noch“ über 165 bequeme Polstersessel (Reihenabstand: 1,50 Meter, auch kuschelige Pärchensitze sind vorhanden!) verfügt, bietet Kinogenuss in digitaler 2K-Qualität (auch 3D-Projektion ist möglich) und Dolby 5.1-Sound. Und wenn nötig, kann noch auch eine klassische 35mm-Kopie (in allen vier gängigen Bildformaten) projiziert werden.

Willkommen also in der „Kino-Oase am Untermain“!

Die Kino Passage im unterfränkischen Erlenbach am Main.

"PROGRAMMKINOS IN DEUTSCHLAND" -
Deutschlands Arthouse-, Filmkunst- und Programmkinos stellen sich vor!

Alphabetisch sortiert nach den Orten (siehe Alphabet) oder auf der Deutschlandkarte fiinden Sie hier - z.T. mit einer SELBSTDARSTELLUNG - die Mitgliedskinos der AG Kino – Gilde deutscher Filmtheater.