NEU in Programmkinos
Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein
Die Geschichte einer Jugend im Wien der 50er Jahre
Tea with the Dames
Judi Dench, Eileen Atkins, Joan Plowright und Maggie Smith beim Kaffeeklatsch
Streik
Angestellte einer Firma wehren sich gegen ihre Entlassung
Atlas
Ein alter Möbelpacker wird plötzlich mit seiner Vergangenheit konfrontiert
Auch Leben ist eine Kunst – Der Fall Max Emden
Dokumentarfilm über den jüdischen Geschäftsmann Max Emden
DEMNÄCHST in Ihrem Kino
Der Flohmarkt von Madame Claire
Drama über verlorene Erinnerungen zwischen Mutter und Tochter
Zu jeder Zeit
Dokumentarfilm über angehende KrankenpflegerInnen
A Man of Integrity
Cannes-prämierte Thriller-Tragödie
Das schönste Paar
Ein Paar muss sich mit bereits überwunden geglaubten Probleme auseinander setzen
Liebesfilm
Berliner Lovestory um ein ungleiches Paar
Bungalow
Deutsches Coming-of-Age-Drama
nachrichten
Kinotour und Sovos zu Pflege-Doku
(24.4.2019)
Zum Dokumentarfilm ZU JEDER ZEIT des französischen Regisseurs Nicolas Philibert („Sein und Haben“) über die Ausbildung von Pflegerinnen und Pfleger in einem Krankenhaus gibt es Ende April/Anfang Mai viele Sondervorstellungen – bei fünf davon ist auch Regisseur Philibert anwesend, nämlich am 29.4. im Cinema Paris Berlin, am 30.4. im zeise Kino Hamburg, am 1.5. im City46 Bremen, am 2.5. im Odeon Köln und am 3.5. im Metropol Düsseldorf.
Arthouse-Charts: Monsieur van Collini
(24.4.2019)
Am hochsommerlichen Osterwochenende waren die Kinobesuchszahlen naturgemäß niedrig - die Neustarts konnten sich immerhin gut platzieren: Auf Platz 2 schaffte es das Künstler-Porträt VAN GOGH des Künstlers Julian Schnabel, auf Rang 3 kam der Justiz- und Politthriller DER FALL COLLINI nach Ferdinand von Schirach. Auf Platz 1 nach Gesamtbesucherzahlen in den Arthouse-Kinos blieb MONSIEUR CLAUDE 2.
Alle aktuellen Arthouse-Chartplatzierungen hier...
Trauer um Hannelore Elsner
(23.4.2019)
Die Schauspielerin Hannelore Elsner ist am Sonntag überraschend im Alter von 76 Jahren verstorben, wie der Constantin Filmverleih mitteilt. Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film: "Hannelore Elsner hat die deutsche Kino- und Fernsehwelt geprägt wie keine andere. Der deutsche Film ist nun ärmer. Wir verneigen uns vor der Leistung dieser großen Schauspielerin. Wir verlieren eine Freundin. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihren Angehörigen."
Neuer Gilden-Dienst
(23.4.2019)
...mit Filmkritiken von Thomas Engel zu "Das schönste Paar", "Der Flohmarkt von Madame Claire", "The Hole in the Ground" und "Jibril" hier...
BKM sagt 15 Mio Euro jährlich für das Zukunftsprogramm zu!
(19.4.2019)
Kulturstaatsministerin Monika Grütters ist es in den Haushaltsverhandlungen zum Eckwertebeschluss der Bundesregierung gelungen, im Bundeshaushalt 2020 15 Mio. EUR für das Zukunftsprogramm Kino vorzusehen. In einem Brief an den Vorsitzenden der AG Kino - Gilde, Christian Bräuer schreibt sie, dass sich die Argumente der AG Kino - Gilde und die persönlichen Gespräche hierzu als instruktiv und hilfreich erwiesen. Monika Grütters kündigt darin auch an, die Kinoverbände in die weiteren Überlegungen zur Konkretisierung des Programms einzubeziehen.
Der Arthousemarkt im 1. Quartal 2019
(17.4.2019)
Mit Titeln wie DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT oder GREEN BOOK startete das Kinojahr im Januar sehr vielversprechend. Der Arthousemarkt hat sich denn auch im ersten Quartal gut behauptet. Die ordentlichen Mitglieder der AG Kino - Gilde verzeichneten immerhin 0,2% Umsatzplus. Die Besucherzahl ging um 1,6% gegenüber dem Vorjahr zurück, liegt damit aber z.B. noch vor dem Jahr 2016. Der Gesamtmarkt musste dagegen einen Besucherrückgang von 4,1% hinnehmen.
Arthouse-Charts: "Walking on the Border"
(16.4.2019)
Keine Veränderung auf den ersten beiden Plätzen der Arthouse-Charts, MONSIEUR CLAUDE 2 bleibt weiterhin an der Spitze. Doch dahinter bewegt sich viel: Neu auf Platz 3 ist das Fantasy- und Mystery-Drama BORDER, auf Platz 5 schaffte es die Dokumentation CHRISTO - WALKING ON WATER und auf Platz 7 kam das Liebesdrama NIEMANDSLAND - THE AFTERMATH. Außerdem neu in den Charts nach Besucherschnitt belegt die Türsteher-Doku BERLIN BOUNCER Platz 6 und die Dokumentation DER FUNKTIONÄR Platz 9.
Alle aktuellen Arthouse-Chartplatzierungen hier...
Das Kino und die Streamingdienste
(15.4.2018)
Die Diskussionen um das Verhältnis von Kino und Netflix füllen viele Zeitungsartikel, zumeist mit eher weniger Kenntnis der Dinge. Zumindest etwas komplexer ist der von Oliver Kaever in der aktuellen ZEIT. - Der ganze ausführliche Artikel hier...
Neuer Gilden-Dienst
(8.4.2019)
...mit Filmkritiken von Thomas Engel zu "Ein letzter Job", "Atlas", "Auch das Leben ist eine Kunst - Der Fall Max Emden" und "Streik" hier...
"Das Kloibersche Leuchten"
(12.4.2019)
Zum Verkauf des Concorde-Filmverleihs im Frühjahr an einen Finanzinvestor hat das NRW-Kulturportal „trailer“ einen Kommentar – oder besser: eine „Würdigung“ – verfasst. Unter der Überschrift „Das Kloibersche Leuchten“ betont Autor Rüdiger Schmidt-Sodingen: „Mit dem Verkauf des Concorde-Verleihs endet ein Stück Filmkunstgeschichte“. – Der ganze „trailer“-Artikel hier…
FFA-Short-Tiger-Awards 2019
(11.4.2019
Am gestrigen Mittwoch wurde beim Kinokongress 2019 in Baden-Baden der FFA-Kurzfilmpreis Short Tiger vergeben. Prämiert wurden Kurzfilme bis einer Länge von maximal 5 Minuten.  „Wir freuen uns, in diesem Jahr unseren Short Tiger wieder vor den Kinobetreiberinnen und Kinobetreibern zu verleihen, die diese und andere Kurzfilme ja auch zeigen sollen“, erklärte FFA-Präsident Bernd Neumann in seiner Begrüßungsrede.
FFA: Das Kinojahr 2018 in Zahlen
(10.4.2019)
Der Kinomarkt in Deutschland musste im vergangenen Jahr bekanntlich bedeutende Einbußen verkraften – Umsatz und Besucherzahlen gingen nach den Ergebnissen des GfK Consumer Panels jeweils um rund 15 Prozent auf 100 Mio. Besucher bzw. 893 Mio. Euro zurück. In seinem Vortrag „Das Kinojahr 2018 – Marktzahlen aus Deutschland“ beim Kinokongress 2019 analysierte Frank Völkert, stellvertretender Vorstand der Filmförderungsanstalt FFA, am gestrigen Dienstag, was die Marktdaten zum Verständnis der Ursachen für den Besuchereinbruch beitragen können. Sicher scheint demnach, dass Jahrhundertsommer und Fußball-Weltmeisterschaft zwar Einfluss auf das Besucherverhalten hatten, die Hauptursachen aber woanders liegen.
Bernd Neumann fordert substanzielle Aufstockung des Zukunftsprogramm Kino
(9.4.2019)
Bei der Eröffnung des HDF-Filmtheaterkongresses in Baden-Baden forderte FFA-Präsident Bernd Neumann die substanzielle Aufstockung des Zukunftsprogramms Kino des BKM. Das Soforthilfeprogramm sei zu begrüßen, unverzichtbar aber sei das Zukunftsprogramm Kino - "...nicht nur für die ‚Kinos in der Fläche‘", so Neumann.
Arthouse-Charts: Vive la France
(9.4.2019)
Vive la France auch in Deutschland: die charmante Familien- und Integrationskomödie MONSIEUR CLAUDE 2 ist die neue Nr. 1 - in den Arthouse-Charts und gesamt im Kinomarkt!  Auf Platz 5 schaffte es die Drogenstory BIRDS OF PASSAGE und auf Platz 9 landete die Doku DIE WIESE.
Alle aktuellen Arthouse-Chartplatzierungen hier...
AG Verleih zum neuen FFG
(8.4.2019)
Die AG Verleih, der Verband der unabhängigen Filmverleiher, nimmt Stellung zur geplanten Novellierung des Filmfördergesetzes im Jahr 2021. Gerade in den letzten Jahren habe sich gezeigt, wie wichtig die Arbeit eines Verleihs als Bindeglied zwischen Produktion und Kino und als „Agent“ des Filmes ist. In einem immer ausdifferenzierteren Marktumfeld sei ein engagierter Verleih der Schlüssel zum Erfolg im Kino: "Ohne die Rückendeckung eines Verleihs verschwinden Filme heutzutage völlig in der Flut der Neustarts und können sich im Kino kaum noch behaupten."
Neuer Gilden-Dienst
(8.4.2019)
...mit Filmkritiken von Thomas Engel zu "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit", "Tea with The Dames", "Ayka" und "Der Fall Collini" hier...
"Wir sind Juden aus Breslau" weiterhin auf Kinotour
(4.4.2019)
Karin Kaper und Dirk Szuszies sind mit ihrem vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm "Wir sind Juden aus Breslau" immer noch auf Tour, viel auch international (Foto: Anita Lasker-Wallfisch, die bei der Holocaust-Gedenkstunde eine Rede im Bundestag hielt und eine der Protagonisten des Films ist ). Aufgrund der stetigen Anfragen von Kinos und „auch angesichts der politischen Lage im Land“, so Karin Kaper, haben sie sich entschlossen, noch das ganze Jahr 2019 über den Film persönlich zu begleiten. Immer öfter finden auch kombinierte Abend- und Schulvorführungen morgens in den Kinos statt. Mit ihrem engagierten, hochsensiblen Film haben sie inzwischen 25.000 Zuschauer erreicht. – Anfragen über: www.judenausbreslaufilm.de
Online-Hype um "Avengers"
(2.4.2019)
Am heutigen Dienstag Punkt 14.00 Uhr startete der Vorverkauf für „Avengers: Endgame“ – und prompt brachen alle Onlineticket-Server in Deutschland zusammen. Für ca. eine halbe Stunde/Stunde ging online fast nichts, so groß war der Ansturm auf die ersten Tickets des finalen Avengers-Abenteuers. Der Cliffhanger beim letzten Mal war wohl perfekt gesetzt, so dass die Neugierde groß ist. Das nennt man dann wohl Kino-Hype!
Arthouse-Charts: Adieu Robert Redford
(2.4.2019)
Es musst eine Legende kommen, um nach 8 Wochen (!) GREEN BOOK von Platz 1 abzulösen - Robert Redford ist es mit seinem wohl letzten Film EIN GAUNER UND GENTLEMAN gelungen. Es passt aber auch zu perfekt: Robert Redford, lebende Legende des anspruchsvollen wie unterhaltsamen Kinos, hört auf mit der Rolle eines Mannes, der nicht aufhören kann... Auf Platz 2 ebenso neu ist WEIL DU NUR EINMAL LEBST, die Doku über die Tour der Toten Hosen - ein Erfolg, der wieder einmal beweist, wie stark mittlerweile Eventvermietung geworden ist.
Alle aktuellen Arthouse-Chartplatzierungen hier...
FFA-Vorstand Christine Berg wird neue HDF-Vorsitzende
(2.4.2019)
Wie berichtet wird, übernimmt Christine Berg nach dem Rückzug von Thomas Negele ab 1. August den Vorstandsvorsitz des Hauptverbandes Deutscher Filmtheater (HDF Kino). Christine Berg ist seit 2012 stellvertretender Vorstand der Filmförderungsanstalt (FFA), verantwortet hier den gesamten Förderbereich der FFA und kennt daher schon über die vielen Kinoförderanträge sicherlich die meisten Kinos recht genau. Zuvor war sie Projektleiterin des Deutschen Filmförderfonds (DFFF), davor Geschäftsführerin der Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein mbH (MSH) und Intendantin der Nordischen Filmtage Lübeck sowie unter anderem Leiterin des Location-Büros der Filmförderung Hamburg und Aufnahmeleiterin bei verschiedenen Spielfilmproduktionen. Der jetzige HDF-Kino-Vorstandsvorsitzende Thomas Negele hat aktuell den Vorsitz der SPIO übernommen.