Nachrichten

Arthouse-Charts: Der große Arthouse-Marathon
(26.02.2024)

Selten sehen wir so wenige Neueinsteiger und generell so wenig Veränderung in den wöchentlichen Arthouse-Charts wie am vergangenen Wochenende. Geschuldet ist diese Entwicklung nicht nur einer vergleichsweise kleinen Zahl an Neustarts, sondern auch den weiterhin gut besuchten Filmen der Saison. Kandidaten wie Lanthimos und Payne halten sich seit über einem Monat auf guten Chartpositionen, bei Wenders und Triet sind es bereits zweieinhalb und gar über vier Monate. Das einzige frische Gesicht bleibt der Dokumentarfilm KRAFT DER UTOPIE - LEBEN MIT LE CORBUSIER IN CHANDIGARH, der sich einen Platz in den Charts sichern kann.

Gilde Filmpreise zur Berlinale 2024 verliehen
(24.02.2024)

Zum 34. Mal zeichnete der Arthouse-Kinoverband AG Kino – Gilde e.V. den aus Sicht der Jury besten Film im internationalen Wettbewerb der Berlinale mit dem Gilde Filmpreis aus. Bereits zum 4. Mal zeichneten zudem junge Kinomacher*innen aus der AG Kino - Gilde in der Jury ‚Cinema Vision 14plus‘ ihren Favoritenfilm in der Sektion Generation 14plus aus.

CICAE Jurys zeichnen Filme der Berlinale-Sektionen Panorama und Forum aus
(24.02.2024)

Auch der internationale Arthouse-Kinoverband CICAE schickt zwei Jurys zur Berlinale, um die Filme in den Sektionen Panorama und Forum zu bewerten. Die Kinobetreiber sind wichtige Partner des Festivals und die Filmtheater sorgen wesentlich für die Sichtbarkeit der Filme beim Publikum. Damit haben die Auszeichnungen der Kinojurys eine besondere Bedeutung.

Deutsch-französische Zusammenarbeit
(24.02.2024)

Die Soirée française zur Berlinale ist ein wichtiger Treffpunkt, wenn es um deutsch-französische Projekte geht. Der französische Botschafter Francois Delattre hob die gute Zusammenarbeit mit der AG Kino - Gilde hervor.

AG Kino – Gilde Screenings zur Berlinale gehen erfolgreich zu Ende
(23.02.2024)

Am Ende waren knapp 700 Fachbesucher nach Berlin gekommen um die 60 Filme bei den Screenings zu sehen und sich bei Infotreffen auszutauschen. Die Screenings der AG Kino - Gilde werden damit immer mehr zum Marktplatz der Möglichkeiten für das anstehende Kinojahr und bilden den Kontrapunkt zur Filmkunstmesse Leipzig (16. bis 20.09.2024).

BkF wählt neuen Vorstand
(22.02.2024)

Auf der heutigen Mitgliederversammlung wählten die Kommunalen Kinos einen neuen Vorstand. Mit überwältigender Mehrheit wurden als stellv. Vorstandsmitglieder Fabian Liebenow vom Filmland MV, Janis Noah Kuhnert von FILMZ Mainz, Neriman Bayram vom Kommunalen Kino Freiburg sowie Christiane Schleindl, Filmhaus Nürnberg, gewählt. Neuer 1. Vorsitzender ist Andreas Heidenreich, der seit der letzten Wahl stellv. Vorstandsmitglied war.

Qualitätsmanagement für Kinos weiterentwickeln
(21.02.2024)

Im Rahmen des Projekts Neustart Kino wurde ein Pilot mit 13 Kinos gestartet, um unter dem Titel "Kinodoktor" ein strukturiertes Qualitätsmanagement für Kinos zu entwickeln. Dabei arbeiten die Kinos einen detaillierten Fragebogen zu verschiedenen Bereichen des Betriebes ab und werden von so genannten Auditoren oder "Kinodoktoren" besucht, um die Erkenntnisse zu besprechen.

Ehrenpreis der AG Verleih für Tina Börner und Heino Deckert
(21.02.2024)

Die unabhängigen Filmverleiher in der AG Verleih haben in diesem Jahr ihren Ehrenpreis an Tina Börner und Heino Deckert von Ma.ja.de verliehen. Die Ehrung fand im Rahmen des traditionellen Berlinale Empfangs des Verbands im Frannz Club statt.

Innovation Lab Kino – Verleih geht in eine neue Runde
(20.02.2024)

Obwohl Kino und Verleih eine quasi symbiotische Zusammenarbeit verbindet, gibt es doch an der Schnittstelle der beiden Branchenteilnehmer immer wieder große Reibungsverluste. Bereits im vergangenen Jahr hat die AG Kino - Gilde im Rahmen des Förderprojektes Neustart Kino drei Innovation Labs angeboten. Nun werden, gefördert von der FFA auch 2024 drei Labs angeboten. Das erste fand heute in Berlin statt.

Arthouse-Charts: Cooldown in der Antarktis
(20.02.2024)

Während die deutsche und internationale Filmbranche sich in der Hauptstadt versammelt, die 74. Berlinale begeht und die Zukunft programmiert, funktionieren die Hits der Kinosaison zuverlässig weiter. In seiner dritten Woche gelingt es dem deutschen Familiendrama EINE MILLION MINUTEN sogar, dem Oscar-Favoriten POOR THINGS nach vier Wochen Dominanz das Zepter abzunehmen. Viele Chartstürmer gibt es im Angesicht der Dauerläufer nicht, einzig die französische Natur- und Tierdoku RÜCKKEHR ZUM LAND DER PINGUINE steigt neu in die Charts ein.

Kinoverbände bekennen sich zum Klimaschutz
(19.02.2024)

Bei einem gemeinsamen Workshop haben die drei Kinoverbände AG Kino - Gilde, BkF und HDF Kino am Montag die Möglichkeiten für Mindeststandards für Nachhaltigkeit im Kino ausgelotet. Kinobetreibende aller Größenordnungen trafen sich, um darüber zu beraten, wie solche Standards entwickelt und umgesetzt werden können.

MEET THE ARTHOUSE CINEMAS – Empfang zur Berlinale
(17.02.2024)

Der Zuspruch war in diesem Jahr enorm und neben Kinobetreibenden, Verleihern und Branchenvertretern kamen auch zahlreiche Politiker aus Bund und Ländern zum traditionellen Empfang der Arthouse-Kinoverbände AG Kino - Gilde und CICAE. Sie alle setzten damit ein Zeichen für die Kinos, denn gerade sie müssen sich in herausfordernden Zeiten behaupten.