Nachrichten

Kinotour "972 Breakdowns"
(14.08.2020)

Wenn eine Gruppe von fünf jungen Künstler:innen aus Deutschland, Zypern und Estland sich auf launische russische 650er Ural Beiwagen-Motorräder schwingt und auf dem Landweg New York erreichen möchte, beginnt ein großes Abenteuer. Davon handelt 972 BREAKDOWNS – Auf dem Landweg nach New York. Zum Start am 3.9. (Vertrieb: Filmagentinnen) begeben sich leavinghomefunktion und Regisseur Daniel von Rüdiger auf eine Kinotour, um persönlich von Landschaften und Schotterpisten, hilfsbereiten Menschen, ungewöhnlichen Übernachtungsorten und jede Menge Improvisation und Wagemut auf der Route nach New York zu erzählen.

Neueröffnung Blauer Stern Kino Berlin
(14.08.2020)

Dieser Tage gibt es für Kinobetreiber selten Anlass zur Freude, aber am Dienstagabend wurde im Berliner Norden - unter Einhaltung der Hygieneregeln - gefeiert. Die Betreiber der Yorck Kinogruppe haben die Wochen der unfreiwilligen Kreativpause genutzt und die geplante Renovierung und Umgestaltung des Pankower Kinos BLAUER STERN abgeschlossen. Für das Innendesign zeichnet erneut das Architekturbüro Patrick Batek verantwortlich, dem schon für die Gestaltung des Charlottenburger delphi LUX' der renommierte FRAME AWARD verliehen wurde.

Vision Kino: Filmpädagogisches Workshopangebot für Schulen
(13.08.2020)

Zu Beginn des neuen Schuljahres bietet Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit der Initiative kulturelle Integration ein Programm für Kinder und Jugendliche, das nach Monaten der Kinoschließung die Bedeutung des Kinos als Ort des gemeinsamen Sehens und des Diskurses in den Fokus rücken soll: „Zusammenhalt in Vielfalt“ – Ein filmpädagogisches Workshop-Angebot zu den 15 Thesen der Initiative kulturelle Integration.

FBW: "besonders wertvoll" für "Tenet"
(13.08.2020)

Die FBW - Deutsche Film- und Medienbewertung weist auf ihre Prädikate und deren Nutzungsmöglichkeiten für Kinobetreiber hin. Direktorin Bettina Buchler: "Auch wir beteiligen uns mit vereinten Kräften, um Stimmung für Kinos zu machen, vor allem mit den Entscheidungen unserer Jurys. Zum Glück tagen die FBW-Expertenjurys seit einiger Zeit wieder vor Ort im FBW-Kinosaal. Und wir veröffentlichen weiterhin regelmäßig Filmempfehlungen und Texte, mit denen wir die Kinos unterstützen möchten. Diese Texte und Siegel stehen zur freien Verfügung, u.a. auch als PDF für den Kinoaushang. Der mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnete TENET hat für den bewertenden Text noch Sperrfrist, wird aber zeitnah zum Start von uns veröffentlicht." - Zur FBW hier...

"Blechtrommel"-Premiere mit Volker Schlöndorff
(13.08.2020)

Am 31. August startet Studiocanal das bundesweite Leinwand-Revival des Oscar-prämierten Films DIE BLECHTROMMEL – brillant in 4K restauriert. Vorab, am Sonntag, 30.8. um 19.00 Uhr, gibt es im Berliner Kino International eine feierliche Berlin-Premiere. Als Gäste erwartet werden Regisseur Volker Schlöndorff, Hauptdarsteller David Bennent, Katharina Thalbach, Eberhard Junkersdorf und weitere Mitglieder aus Cast & Crew.

"Wölfe"-Kinotour
(12.08.2020)

Der Verleih mythenfilm bringt am 17. September 2020 den engagierten Dokumentarfilm DIE RÜCKKEHR DER WÖLFE in die deutschen Kinos (Vertrieb: Filmagentinnen). Dazu findet ab dem 10. September eine Kinotour statt, bei der Regisseur Thomas Horat und Gäste/ExpertInnen im Anschluss an die Vorführungen mit dem Publikum diskutieren. Die Termine:

BKM reagiert auf "Mittelstands"-Brief
(11.08.2020)

In einem gemeinsamen Offenen Brief hatten sich viele mittelständische Kinobetriebe an Kulturstaatsministerin Monika Grütters gewandt und auf die dringliche Lage der deutschen Kinos und deren nötige Unterstützung hingewiesen. "Überraschend schnell", so Blickpunkt:Film,  "reagierte das Büro von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit einer Erklärung, in der unter anderem auf noch geplante Fördermaßnahmen verwiesen wurde". - Der ganze Blickpunkt:Film-Beitrag hier...

Berlin: jeder zweite Sitz im Kino kann besetzt werden
(11.08.2020)

Kinobesucher müssen in Berlin weniger Abstand halten. Bisher sind 1,50 Meter vorgeschrieben, künftig soll jeder zweite Platz besetzt werden dürfen. Darauf hat sich gerade (Di 14:00Uhr) der rot-rot-grüne Senat verständigt, wie Kultursenator Klaus Lederer (Linke) zitiert wird. Voraussetzung seien gute Belüftung - aber auch Maskenpflicht! - siehe u.a. Berlin.de

Niedersachsen: Rund eine Million Euro für die Film- und Medienwirtschaft
(11.08.2020)

Das Land Niedersachsen hat im Rahmen seines zweiten Nachtragshaushalts 2020 nordmedia zusätzlich eine Million Euro zur Verfügung gestellt, um die niedersächsische Film- und Medienbranche bei ihrem Neustart in Zeiten der Corona-Pandemie zu unterstützen. Dr. Jörg Mielke (Foto), Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei und Aufsichtsratsvorsitzender der nordmedia, über die Wiederbelebung der Branche: „Nach langer Durststrecke und trotz Corona-Krise soll es für die Film- und Medienwirtschaft in Niedersachsen wieder aufwärtsgehen. Wenn das Land dabei helfen kann, ist Landesgeld sinnvoll investiert.“ Danach sollen Betreiber von ortsfesten Programmkinos und Filmkunsttheatern sowie Filmtheater mit bis zu sechs Sälen pro Betriebsstätte in Niedersachsen nach der langen Zeit der Schließung eine Starthilfe in Höhe von bis zu 5.000 Euro pro Kino erhalten.

Beziehungskomödie GLÜCK GEHABT zur Eröffnung des 14. Fünf Seen Filmfestivals
(11.08.2020)

Das 14. Fünf Seen Filmfestival FSFF (Starnberg und Umgebung) eröffnet am 26. August mit GLÜCK GEHABT, der österreichischen Beziehungskomödie von Peter Payer. Der Film wird als Deutschlandpremiere im Seebad Starnberg gezeigt. Zu der Eröffnung werden Regisseur Peter Payer und die Hauptdarstellerin Julia Roy erwartet. Das Fünf Seen Filmfestival findet in diesem Jahr als bundesweit eines der wenigen Filmfestivals live als SPECIAL EDITION 2020 vom 26. August bis 09. September statt. „Trotz aller Herausforderungen wollen wir, dem Publikum, den Filmschaffenden und der Region im Spätsommer mit dem Fünf Seen Filmfestival einen Ort der Begegnung zu schaffen. Festivals und Kinovorstellungen sind soziale Ereignisse. Sie erzeugen Resonanzen zwischen Publikum und Filmschaffenden, aber auch zwischen den Filmen selbst“, betont Festivalleiter Matthias Helwig.

Arthouse-Charts: Die Beiden
(11.08.2020)

Die beiden Spitzenreiter vom letzten Wochenende waren auch an diesem extrem heißen Hochsommer-Wochenende mit insgesamt wenig Bewegung in den Charts wieder vorne: MASTER CHENG verteidigte Platz 1 und AUF DER COUCH IN TUNIS Platz 2. Der Neustart WIR BEIDE, die Geschichte einer Frauenliebe mit Barbara Sukowa, kam auf Platz 4, die Doku über Selbstheilung, SEIN, kam noch auf Rang 10.

Queerfilmfestival findet im Kino statt
(10.08.2020)

Das Programm des queerfilmfestival 2020 steht fest - und es findet (hauptsächlich) in Kinos statt. Die Macher dazu: "Trotz der mit Covid-19 verbundenen Einschränkungen haben wir uns entschieden, dass das queerfilmfestival 2020 in die Kinos gehört. Wir zeigen deshalb den Großteil des Programms ausschließlich auf der großen Leinwand. Dies ist eine bewusste Entscheidung für das Kino als richtiger Ort für unsere Filme und auch der Wunsch der Filmemacher_innen und ihrer Teams, die oft jahrelang an den Filmen gearbeitet haben. Wir glauben, dass der gemeinsame Kinobesuch ein ganz besonderes und einzigartiges Erlebnis ist, das gerade jetzt für uns und die Filme wichtiger denn je ist." Das queerfilmfestival findet dieses Jahr in 11 Städten statt: in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Nürnberg, Stuttgart und Wien - und in folgenden Kinos: delphi LUX in Berlin, Zentralkino in Dresden, Bambi in Düsseldorf, Harmonie und Mal seh'n in Frankfurt, Filmpalette in Köln, Kinobar Prager Frühling und Passage Kinos in Leipzig, Studiokino in Magdeburg, City Kinos in München, Casablanca und Cinecittà in Nürnberg, Delphi Arthaus Kino in Stuttgart, Votiv Kino und Kino de France in Wien. - Infos: www.queerfilmfestival.net

Schlingensief-Kinotour
(10.08.2020)

Am 20.8. startet Weltkino die Doku "Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien". Mit einigen Sonderveranstaltungen vor und nach dem Bundesstart besucht Regisseurin Bettina Böhler "SCHLINGENSIEF-Kinos" und stellt sich den Fragen des Publikums. Auch Produzent Frieder Schlaich steht mit Filmgesprächen dem Publikum zur Verfügung. Dem Hamburg Abaton ist es zudem gelungen, Dietrich Kuhlbrodt (Filmkritiker, früherer Hamburger Staatsanwalt und Schlingensief-Darsteller) als Gast einer Preview zu laden.

Berliner Zeitung: "Nur noch ein Kinositz: Warum der Mindestabstand schrumpfen darf"
(06.08.2020)

Die BERLINER ZEITUNG beschreibt die aktuelle Situation der Kinobranche nach der Berliner Abstandsneuregelung und der "Mulan"-Verschiebung. Unter der Überschrift "Nur noch ein Kinositz: Warum der Mindestabstand schrumpfen darf" heißt es: "Christian Bräuer lobt die Berliner, aber er sagt auch, dass die Kinos längst noch nicht alle Sorgen los sind. Ein Grund dafür ist auch das Verhalten in Hollywood." - Der ganze Artikel der BERLINER ZEITUNG hier...

"Bochum"-Tour durch Deutschland
(06.08.2020)

Am 10.  September startet Mindjazz Pictures die Ruhrpott-Doku WE ALMOST LOST BOCHUM – DIE GESCHICHTE VON RAG. Der Film ist "ein Denkmal für RAG und beleuchtet die erste echte Hochphase des deutschen HipHop". Nach der ersten Präsentation gestern beim Sion Sommerkino in Köln gehen die Filmemacher Julian Brimmers und Benjamin Westermann auf Kinotour - und zwar weit über das Ruhrgebiet hinaus.