Nachrichten

Golden Globes
(06.01.2020)

In Hollywood hat die Auslandspresse ihre GOLDEN GLOBES verliehen: Den Preis für das beste Drama erhielt Sam Mendes‘ „in einer Szene“ gedrehtes Kriegsepos „1917“, für das Mendes auch als bester Regisseur ausgezeichnet wurde. Die Schauspieler-Oscars gingen – wie erwartet – an Renée Zellweger für „Judy“ und Joaquin Phoenix für „Joker“. - Zur Golden-Globe-Website hier...

Arthouse-Charts: Als das rosa Kaninchen zum Jahreswechsel einen Kinohit bescherte
(31.12.2019)

Und noch eine gute Nachricht zum Jahreswechsel und zum Einstieg ins neue Jahr: Nach „Der Junge muss an die frische Luft“ vor genau einem Jahr hat jetzt auch Caroline Links neuer Film einen sehr guten Start: ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL ist – mit Abstand – der besucherstärkste Film in den Arthouse-Kinos. Die Mitgliedskinos der AG Kino-Gilde haben im übrigen sogar einen mehr als 50-prozentig besseren Besucherschnitt als der Gesamtmarkt!

Drei weitere neue Filme konnten in die Top 10 einsteigen: der beste mit Platz 3 ist DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK, auf Rang 5 die Künstler-Doku PAVAROTTI und schließlich auf Platz 9 DIE SEHNSUCHT DER SCHWESTERN GUSMAO.

Schöne Feiertage!
(24.12.2019)

Die gute Nachricht zum Ende des Jahres: Unter der Überschrift "AUFATMEN IN DER KINOBRANCHE" berichtet der aktuelle SPIEGEL davon, dass sich "nach den katastrophalen Zuschauerzahlen des Jahres 2018 die deutsche Kinobranche deutlich erholt" hat. Zudem gab es in diesem Jahr gleich fünf Filme, die über 4 Mio. Besucher fanden - in 2018 gab es gar keinen. Fazit des Spiegel: "Der Angriff von Streaminganbietern wie Netflix (...) scheint vorerst keine gravierenden Folgen zu haben." - In diesem Simme wünscht Programmkino.de allen Cineasten*innen schöne Feiertage und alles Gute für 2020.

Arthouse-Charts
(23.12.2019)

Die Arthouse-Charts haben einen neuen Spitzenreiter: die Südstaaten-Außenseiterballade á la Mark Twain, "The Peanut Butter Falcon", kommt an beim Publikum. Auf Platz 2 folgt die chinesisch-amerikanische Familiengeschichte "The Farewell".

Alle aktuellen Arthouse-Chartplatzierungen hier...

Tagesspiegel: Film in der Schule
(20.12.2019)

Anlässlich der Eröffnung der Berliner Schulkinowochen berichtet der Berliner TAGESSPIEGEL über "Film in der Schule". Unter der Überschrift "Wie Kinder in die Welt des Kinos eingeführt werden" heißt es: "Filmbildung taucht im Unterricht nur am Rande auf. Dabei gibt es für Schulen eine Reihe verschiedener Programme – und viel zu lernen. Am Ende macht es klick." - Der ganze TAGESSPIEGEL-Bericht hier...

Schulmaterial zu “Peanut Butter Falcon”
(18.12.2019)

Am Donnerstag startet "The Peanut Butter Falcon" (Tobis), eine Art "Mark-Twain-Geschichte" durch den US-amerikansichen Süden mit einem Außenseiter und einem Jungen mit Downsyndrom auf der Flucht. Die Kinofenster-Redaktion (Bundeszentrale für politische Bildung) hat Unterrichtsmaterial zum Film online gestellt. Dabei ist auch ein Interview mit dem Synchronsprecher Jonas Sippel, der kürzlich dafür aufgezeichnet wurde. Zum Schulmaterial hier…

Filmschaffende unterstützen das Moviemento
(17.12.2019)

Zahlreiche Filmschaffende rufen aktuell zu Spenden und Unterstützung des ältesten Kinos Deutschlands, des Moviemento in Berlin, auf. In kurzen Videos erzählen einige Filmschaffende und ein paar Politiker, was sie mit dem Moviemento verbindet und rufen dazu auf die Crowdfundingkampagne des Kinos zu unterstützen.

Grünes Filmschaffen
(17.12.2019)

Über das "Going Green" der Filmbranche berichtet aktuell der FILMDIENST, schwerpunktmäßig über den Bereich der Filmproduktion. Unter der Überschrift „Filmschaffen in der Greta-Thunberg-Ära“ heißt es: „Green Shooting, Green Cinema, Green Storytelling: In der Greta-Thunberg-Ära kommt auch die Filmbranche nicht mehr an der Maxime des Klimaschutzes vorbei. Von der Filmproduktion über die Vorführung von Filmen bis zum Geschichtenerzählen bekennen sich neuerdings immer mehr Akteure zur Maxime der Nachhaltigkeit.“ – Der ganze Filmdienst-Artikel hier…

Arthouse-Charts
(17.12.2019)

Wenig Veränderungen in den Arthouse-Charts: als einziger Neuling schaffte es der Berlinale-Eröffnungsfilm "The Kindness of Strangers" mit Platz 8 in die Top 10.

Alle aktuellen Arthouse-Chartplatzierungen hier...

Neuer Gilden-Dienst
(16.12.2019)

...mit Filmkritiken von Thomas Engel zu "Pavarotti", "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl", "Der geheime Roman des Monsieur Pick" und "Milchkrieg in Dalsmynni" hier...

MDM erhöht Mittel für Kinoprogrammpreise
(13.12.2019)

Die nächste Förderanhebung für Kinos kommt von der MDM: Deren Aufsichtsrat beschloss eine Erhöhung der Mittel für die Kinoprogrammpreise um gut 25 Prozent. Ein Signal, das man bei der MDM auch als "Flankierung des Zukunftsprogramms" sehen will. MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen (Foto) hatte bereits bei der Verleihung der Kinoprogrammpreise Mitteldeutschland im September seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, beim Etat für das kommende Jahr noch etwas draufsatteln zu können. Und tatsächlich beschloss der MDM-Aufsichtsrat bei seiner Sitzung am 4. Dezember, die Mittel für die Kinoprogrammpreise ab 2020 von 79.500 auf 100.000 Euro zu erhöhen.

Cunningham-Kinotour
(11.12.2019)

Am Donnerstag, den 19.12.19 startet Alla Kovgans Kinodokumentarfilm CUNNINGHAM über den berühmten Choreographen und Tänzer Merce Cunningham (Camino Filmverleih). Alla Kovgan wird mit Ihrem Film auf kleine Kinotour gehen: Di., 17.12.19 Hamburg Zeise 19:30 Uhr; Mi., 18.12.19  Berlin Kant 20:00 Uhr; Do., 19.12.19 Düsseldorf Atelier 20:00 Uhr; Sa., 21.12.19 Heidelberg Gloria 15:00 Uhr; Sa., 21.12.19 Frankfurt Cinema 18:30 Uhr; So., 22.12.19 Stuttgart Bollwerk 13:00 Uhr.